„Druckt die GND Nummer in der Publikation ab!“ Vereinfachung der Normdatenverwendung in Bibliotheken und Datenbanken

  • Die Identifizierung von Autoren ist eine Aufgabe, die in Bibliotheken seit Jahr und Tag bei der Katalogisierung geleistet wird. Weil der Name allein dazu nicht ausreicht, gibt es Normdaten, die das Problem von unterschiedlichen Schreibweisen, Übersetzungen und Namensdoppelungen lösen helfen. Nationale oder an Sprachräume gebundene Normdaten sind mittlerweile im "Virtual International Authority File“ Projekt (VIAF) über Konkordanzen miteinander verlinkt. Neben diesen von Bibliotheken erstellten Normdaten entstehen aber auch in anderen Kontexten Identifizierungssysteme, die die Uneindeutigkeit von Personennamen in sehr großen Datenmengen beseitigen sollen. Von Verlagen und Institutionen wird das "Open Researcher and Contributor ID“-System (ORCID) aufgebaut; vergleichbar mit der ISBN gibt es nun auch die auf Personen bezogene ISNI. Ein arbeitsaufwändiges Problem ist dabei aber immer noch nicht gelöst: nach wie vor müssen Bibliothekare die Identität der Autoren mühsam recherchieren. Wie einfach wäre es, wenn die GND-Nummer beim Namen des Autors abgedruckt wäre! Der Vortrag vergleicht die verschiedenen Ansätze bibliothekarischer und außerbibliothekarischer Normdaten und zeigt Chancen und Risiken auf. An einem Pilotprojekt der UB Tübingen wird demonstriert, wie durch die Zusammenarbeit von Herausgeber, Verlag und Bibliothek die GND-Nummern der Autoren in der Publikation abgedruckt werden können.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Martin Faßnacht
URN:urn:nbn:de:0290-opus-16705
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragsfolien)
Language:German
Date of Publication (online):2014/07/01
Release Date:2014/07/01
Tag:Gemeinsame Normdatei GND; International Standard Name Identifier ISNI; ORCID; Virtual International Authority File VIAF
GND Keyword:Normdatei
Themes:Erschließung, Linked Open Data, RDA
Deutsche Bibliothekartage:103. Deutscher Bibliothekartag in Bremen 2014

$Rev: 13581 $