Eine neue Bibliothekspädagogik für die Generation Y?

  • Junge Menschen, die ca. zwischen 1984 und 1994 geboren sind, werden als Generation Y (Why) bezeichnet, die bisher selbstverständliche Werte und Verhältnisse in Frage stellt. Unterschiedliche Studien weisen der Generation Y folgende besondere Merkmale zu: die Fähigkeit, Informationen über das Internet zu gewinnen, neue Technologien, insbesondere soziale Netzwerke, ungezwungen zu nutzen sowie egoistisch, selbstbewusst, erlebnisorientiert und konsumfreudig zu sein. Sie arbeitet vorzugsweise in Gruppen, schätzt viele Wahlmöglichkeiten und fordert häufiges Feedback. Sie ist bereit viele und breit angesiedelte Erfahrungen zu machen und sich auf häufige Arbeitsplatzwechsel einzustellen. An der herkömmlichen Lernkultur wird insbesondere bemängelt: die Trennung von Lehren und Lernen, die Synchronizität des Lernens, der einseitige Methodenbesitz und die Fixierung auf Lerngegenstände. Lebenslanges Lernen erfordert aber Lernkompetenz. Diese besteht aus der Selbststeuerungs-, der Kooperations- und der Medienkompetenz. Ermöglicht wird sie durch konstruktivistische Ansätze, i.B. aktivierenden, aneignungsförderlichen Formen der Informationsaufnahme, der Einbindung von Selbstlernphasen mit Hilfe digitaler Medien (Blended Learning) sowie der Anregung von selbstgesteuertem Lernen und kompetenzbildender Inhalte. Bibliothekspädagogische Veranstaltungen versprechen dann eine nachhaltige Wirkung, wenn sie fest in das Curriculum des Bildungspartners eingebunden sind und die Erstellung einer vorwissenschaftlichen Arbeit zumindest teilweise begleiten. Die Methoden sind handlungsorientiert und aktivierend und ermöglichen einerseits eine gewisse Selbststeuerung der Lernenden und andererseits den Austausch untereinander. Die Lehrenden sind Lernermöglicher (facilitators) und geben individuelle Unterstützung. Diese reformpädagogischen Ansätze sind seit langem bekannt und vielfach in Bibliotheken umgesetzt. Geändert hat sich lediglich der Einsatz digitaler Medien.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Detlev Dannenberg
URN:urn:nbn:de:0290-opus-15466
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragsfolien)
Language:German
Date of Publication (online):2014/06/06
Contributing Corporation:Hochschulinformations- und Bibliotheksservice der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Release Date:2014/06/06
Themes:Bibliothekarische Dienstleistungen, Bibliotheks-Benutzung
Deutsche Bibliothekartage:103. Deutscher Bibliothekartag in Bremen 2014

$Rev: 13581 $