Augenhöhe in Sichtweite. Neue Perspektiven für wissenschaftliche Bibliotheken im Forschungsprozess

At eye level. New perspectives for academic libraries in the research process

  • Die klassischen Hauptbereiche bibliothekarischer Arbeitsprozesse weisen relativ wenig direkte Berührungspunkte mit wissenschaftlichen Arbeitsprozessen auf, hauptsächlich in den Bereichen des Sammelns und Vermittelns. Durch die schnelle Verbreitung digitaler Medien haben sich wissenschaftliche Bibliotheken neue Tätigkeitsfelder erschlossen und damit engere Verknüpfungen zwischen bibliothekarischen und forschungsbezogenen Arbeitsprozessen ermöglicht. Diese Entwicklung kommt unter anderem in Diskussionen über die Weiterentwicklung wissenschaftsbezogener Informationsinfrastrukturen zum Ausdruck, in denen Infrastruktureinrichtungen im Zusammenhang mit dem Megatrend der Digitalisierung eine wachsende Bedeutung für den Forschungsprozess zugeschrieben wird. Im Rahmen des Vortrags soll insbesondere für den Bereich des elektronischen Publizierens die wachsende Verschränkung von Bibliotheks- und Wissenschaftsprozessen anhand von Fallbeispielen beleuchtet werden. Hierbei wird darauf einzugehen sein, dass Bibliotheken gegenüber der hergebrachten Fokussierung auf den Umgang mit extern produzierten Veröffentlichungen zunehmend aktiv am Publikationsprozess selbst beteiligt sind. Dabei können sowohl Kompetenzen im Hinblick auf digitale Formate, interoperable Metadaten und komfortable Bereitstellungssysteme eingebracht werden, als auch Erfahrungen aus dem Bereich neuartiger Lizenzmodelle und nutzerfreundlicher Zugriffsmodalitäten. Darüber hinaus tun sich für Bibliotheken und andere Gedächtnisinstitutionen neue Betätigungsfelder im Bereich der direkten infrastrukturellen Unterstützung von genuinen Forschungsprozessen auf. Abschließend soll auf die Frage eingegangen werden, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, um langfristig tatsächlich von einer Augenhöhen-Kooperation zwischen Forschung und Infrastruktureinrichtungen sprechen und damit das gewandelte bibliothekarische Selbstverständnis und die Außenwahrnehmung der Bibliotheken zur Deckung bringen zu können.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Gregor Horstkemper
URN:urn:nbn:de:0290-opus-14796
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragsfolien)
Language:German
Date of Publication (online):2013/04/05
Release Date:2013/04/05
GND Keyword:Bibliothek; Forschungsprozess
Themes:Elektronische Publikationen, elektronisches Publizieren, Forschungsdaten, Open Access
Deutsche Bibliothekartage:102. Deutscher Bibliothekartag in Leipzig 2013 = 5. Kongress Bibliothek & Information Deutschland

$Rev: 13581 $