Der Nutzer als Experte und Partner. Nutzergesteuerte Erwerbung an der Universitätsbibliothek Leipzig

The user as an expert and partner. User-driven acquisition of theLeipzig University Library

  • Seit Mai 2012 führt die Universitätsbibliothek Leipzig ein Programm zur nutzergesteuerten Erwerbung von Print- und E-Book-Titeln durch. Das Instrument der nutzergesteuerten Erwerbung ist für Bibliotheken aus zweierlei Perspektiven interessant. Zum einen liegt damit in Zeiten stagnierender Erwerbungsetats eine Möglichkeit vor, Erwerbung an den unmittelbaren Bedarfen der Nutzer auszurichten und somit Mittel punktgenau einzusetzen. Die zweite Perspektive richtet sich auf den partizipativen Charakter nutzergesteuerter Erwerbung: Partizipationsangebote an die Nutzer werden zunehmend als Mittel der Nutzerbindung erkannt und es gibt sie in Bibliotheken mittlerweile in zahlreichen Formen: etwa in der Vergabe von Tags oder der Teilhabe an Entscheidungen in Fragen der Bibliothekseinrichtung. Über nutzergesteuerte Erwerbung werden die Nutzer an einem Kerngeschäft der Bibliothek beteiligt und zu Partnern in der Bestandsentwicklung.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Henriette Rösch
URN:urn:nbn:de:0290-opus-14458
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragsfolien)
Language:German
Date of Publication (online):2013/03/20
Contributing Corporation:Universitätsbibliothek Leipzig
Release Date:2013/03/20
Tag:Nutzergesteuerte Erwerbung; PDA
Themes:Erwerbung, Lizenzen
Deutsche Bibliothekartage:102. Deutscher Bibliothekartag in Leipzig 2013 = 5. Kongress Bibliothek & Information Deutschland

$Rev: 13581 $