Probleme automatischer Metadatengenerierung bei unselbstständigen Werken an der ZBW - Leibniz Informationszentrum Wirtschaft

  • Die ZBW erfasst jährlich ca. 75.000 Aufsätze in gedruckter und elektronischer Form aus Periodika und Monographien manuell im Zentralsystem des GBV. Zwar stehen für die Katalogisierung automatisch generierte Metadaten durch das Einscannen von Inhaltsverzeichnissen zur Verfügung, diese entsprechen jedoch den Katalogisierungsstandards der ZBW nur unzureichend und müssen angereichert werden. Bei elektronischen Aufsätzen sind die Metadaten der bibliographischen Beschreibung auch Identifier, die die Voraussetzung für den Zugriff auf das Dokument bilden. Ein nicht korrekt erfasstes Merkmal kann dafür sorgen, dass eine Verbindung zum Aufsatz nicht automatisch hergestellt werden kann. Ebenso verzögern Fehler in der bibliographischen Beschreibung bei gedruckten Aufsätzen die Bereitstellung auf konventionellem Weg. Der hohe Qualitätsstandard der ZBW beruht vor allem auf umfangreichen Datenlieferungen an andere Systeme und den damit zusammenhängenden Anforderungen der Kundinnen und Kunden und auf der Integration der Datensätze in das Portal EconBiz. So werden u.a. die Verfassernamen durch Normdaten der GND angereichert. Die Anreicherung ermöglichte z.B. eine umfangreiche Lieferung von Aufsatzdaten, die den Grundstein für ein anerkanntes Forscherranking des Handelsblatts bilden. Eine Konsistenz der Katalogdaten ist unerlässlich, um Antworten auf bibliometrische Fragen dieser Art geben zu können und ist zudem für alle Konvertierungen grundlegend. Die Zukunftsfähigkeit der Daten ist gesichert, wenn sie auch in Form von Linked Data genutzt werden können. Dafür ist die Anreicherung um Identifier in Aufsatzdaten ein wichtiger Bestandteil. Dieser Beitrag soll die Vorzüge des Nachweises von qualitativ hochwertigen Aufsatzdaten in Hinblick auf die Zukunftsfähigkeit im Semantic Web beschreiben, und zudem die Probleme bei der automatischen Metadatenanreicherung benennen.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Kim Weber, Kirsten Jeude
URN:urn:nbn:de:0290-opus-14130
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragsfolien)
Language:German
Date of Publication (online):2013/03/15
Release Date:2013/03/15
Themes:Erschließung, Linked Open Data, RDA
Deutsche Bibliothekartage:102. Deutscher Bibliothekartag in Leipzig 2013 = 5. Kongress Bibliothek & Information Deutschland

$Rev: 13581 $