Vom schwarzen Brett zum Twitterfeed - Social Media als Chance für das interne Informationsmanagement

  • Auch die Informationsspezialisten in Bibliotheken stellt die tägliche Arbeit vor vielfältige Probleme des Informationsmanagements. Große Mengen an Informationseinheiten müssen regelmäßig gesichtet, bewertet, für die weitere Nutzung vorbereitet und gut suchbar abgelegt werden. Unterschiedlichste Einflussgrößen und Störfaktoren wirken auf das Angebot und die Nutzung von internen Informationswegen. Web 2.0-Technologien eröffnen neue Wege auch für die interne Kommunikation. Ein Blick über den bibliothekarischen Tellerrand zeigt, dass das Intranet großer Wirtschaftsunternehmen schon längst dem Zeitalter statischer HTML-Seiten entwachsen ist. Neue Konzepte wie der ‚Digitale Arbeitsplatz' müssen auf Chancen für ein professionelles Informationsmanagement auch für das interne Informationswegenetz in Bibliotheken untersucht werden.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Gudrun Nelson-Busch
URN:urn:nbn:de:0290-opus-14410
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragsfolien)
Language:German
Date of Publication (online):2013/03/20
Release Date:2013/03/20
GND Keyword:Intranet; Soziale Software; World Wide Web 2.0
Themes:Management, betriebliche Steuerung
Deutsche Bibliothekartage:102. Deutscher Bibliothekartag in Leipzig 2013 = 5. Kongress Bibliothek & Information Deutschland

$Rev: 13581 $