MIND: Neustrukturierung der Medien- und Informationsdienste an der FH Bielefeld

  • Ab 2013 bilden die Hochschulbibliothek und die Datenverarbeitungszentrale der FH Bielefeld den neuen Serviceverbund MIND (Medien- und Informationsdienste). In MIND existieren beide Verbundpartner als eigenständige Einrichtungen weiter, koordinieren ihre Dienstleistungen jedoch strategisch. Der damit verbundene, von der Hochschulleitung seit 2008 anvisierte Neustrukturierungsprozess birgt große Chancen und Herausforderungen. Dazu gehören die innovative Weiterentwicklung zentraler Angebote ebenso wie die Identifikation und Hebung von Synergien, aber auch die Befürchtungen und Vorbehalte der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Vortrag stellt Ziele, Aufgaben und Leitlinien der Zusammenarbeit im Serviceverbund MIND vor und beleuchtet das gemeinsame Vorgehen aus Sicht der Hochschulbibliothek. Themen sind dabei u.a. die Projektorganisation, die Entwicklung eines Serviceportfolios, die Leitungsstruktur von MIND sowie praktizierte Konzepte der Mitarbeiterbeteiligung.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Karin Ilg
URN:urn:nbn:de:0290-opus-12863
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragsfolien)
Language:German
Date of Publication (online):2012/06/11
Release Date:2012/06/11
Tag:Datenverarbeitungszentrale; Integration
GND Keyword:Bielefeld / Fachhochschule Bielefeld; Hochschulbibliothek
Themes:Management, betriebliche Steuerung
Deutsche Bibliothekartage:101. Deutscher Bibliothekartag in Hamburg 2012

$Rev: 13581 $