Linked Catalogs: Katalogdaten als Linked Data aufbereiten und nutzen (Teil 2)

  • Die UB Mannheim hat als erste Bibliothek in Deutschland überhaupt Mitte 2010 Titeldaten aus dem eigenen Verbundkatalog als Linked Data veröffentlicht und bietet interessierten Nachnutzern unter http://data.bib.uni-mannheim.de freien Zugriff darauf an. Ziel des Dienstes ist es, die Daten mit anderen Daten (derzeit schon implementiert: Bookmashup Dienst der FU Berlin und Normdaten der DNB) zu verknüpfen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei darauf, Ergebnisse, die in verschiedenen Projekten erzielt werden, direkt als Linked Data aufzubereiten und damit für jeden nachnutzbar zur Verfügung zu stellen. So wurden schon direkt im Anschluss an die erstmalige Veröffentlichung die Verknüpfung von Titeldaten über Verbundgrenzen hinweg geleistet, die aus klassifikatorischer Sicht als identisch zu sehen sind (unterschiedliche Auflagen oder Reprints der selben Werke). Als Vorreiter in der praktischen Umsetzung von Linked Data Projekten ist die UB Mannheim auch in der Library Linked Data Gruppe des W3C vertreten und arbeitet eng mit der deutschen Linked Data Community zusammen, bzw. beteiligt sich an Aktivitäten, wie der Aufbereitung der Daten, die vom HBZ, bzw. der USB Köln schon anfang des Jahres als Open Data (noch nicht Linked Data) zur Verfügung gestellt wurden. Dieser Teil des Vortrags (Referent: Magnus Pfeffer, UB Mannheim) schließt nahtlos an den ersten Teil (Referent: Kai Eckert, UB Mannheim) an und beschreibt im Detail die praktische Umsetzung des Linked Data Service der UB Mannheim. Insbesondere wird auf die aktuelle Aufbereitung der Katalogdaten aus mehreren Verbünden eingegangen und gezeigt, wie die Verknüpfung der Titeldaten über Verbundgrenzen hinweg erfolgt. Durch die intensive Zusammenarbeit der UB Mannheim mit den Verbünden und anderen Mitgliedern der Linked Data Community verändert sich der Dienst derzeit laufend und es gibt viele Ideen zu weiteren Verknüpfungs- und Anwendungsmöglichkeiten. Daher soll insbesondere auch auf die zukünftigen Pläne dazu eingegangen werden.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Magnus Pfeffer
URN:urn:nbn:de:0290-opus-11430
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragsfolien)
Language:German
Date of Publication (online):2011/07/14
Release Date:2011/07/14
Tag:Linked Open Data; Mikroformate; RDFa; Semantic Web
Linked Open Data; RDFa; Semantic Web; microformats
Themes:Erschließung, Linked Open Data, RDA
Deutsche Bibliothekartage:100. Deutscher Bibliothekartag in Berlin 2011

$Rev: 13581 $