Digitalisierung und Erschließung des historischen Buch- und Zeitschriftenbestands der Weimarer Kunst- und Bauhochschulen

  • An der Universitätsbibliothek der Bauhaus-Universität Weimar haben sich große Teile der Büchersammlungen der Weimarer Kunst- und Bauhochschulen erhalten - darunter der Bücherbestand des Staatlichen Bauhauses Weimar. In seiner Gesamtheit dokumentiert der Bestand in einmaliger Weise, welche geistigen Einflüsse die Künstlerausbildung in Deutschland im Zeitraum von 1860 bis 1930 bestimmt haben. Die Förderung durch die DFG macht es möglich, diese einzigartige historische Überlieferung durch qualitativ hochwertige Digitalisierung und Erschließung einer zunehmend international agierenden Forschung im Sinne des Open-Access zugänglich zu machen. Der Vortrag verdeutlicht, wie auch von kleineren Einrichtungen durch die Verknüpfung von Eigenleistung und Kooperationen ein tragfähiges Gesamtkonzept für ein solches Projekt entwickelt und dasselbe in der Praxis effektiv umgesetzt werden kann. Der Darstellung der miteinander verzahnten Arbeitsschritte - angefangen bei der Provenienzerschließung über die Digitalisierung bis hin zur strukturierten Präsentation im Internet - sowie der Steuerung des Gesamtprojekts mittels der Workflowsoftware Goobi kommen dabei besondere Bedeutung zu.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Frank Simon-Ritz, Tina Holzbach
URN:urn:nbn:de:0290-opus-11388
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragsfolien)
Language:German
Date of Publication (online):2011/07/14
Release Date:2011/07/14
GND Keyword:Digitalisierung; Erschließung; Weimar / Universitätsbibliothek
Themes:Digitalisierung, Langzeitarchivierung
Deutsche Bibliothekartage:100. Deutscher Bibliothekartag in Berlin 2011

$Rev: 13581 $