• search hit 1 of 1
Back to Result List

Zur Modellierung von Lehnbeziehungen

  • Der Artikel untersucht die Frage, wie man Lehnbeziehungen zwischen zwei Sprachen theoretisch und unter Anwendung quantitativer Modelle darstellen kann.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Institutes:Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften / Lehrstuhl für Slavische Sprachwissenschaft
Author:Sebastian KempgenORCiD
Place of publication:Bamberg
Publisher:OPUS
Year of publication:2019
Pages / Size:1 pdf-Datei (19 Seiten)
Year of first publication:1990
Source/Other editions:Ursprünglich in: Slavistische Linguistik 1989 : Referate des XV. Konstanzer Slavistischen Arbeitstreffens, Bayreuth, 18. - 22. 9. 1989 / herausgegeben von Walter Breu. - München, 1990. - ( Slavistische Beiträge ; 260). - Seite 99 - 116
SWD-Keyword:Lehnwort ; Slawische Sprachen ; Sprachstatistik
Keywords:Theoretische Linguistik, Lehnbeziehungen, Lexikon, Quantitative Linguistik
DDC-Classification:4 Sprache / 49 Andere Sprachen / 491 Ostindoeuropäische und keltische Sprachen
RVK-Classification:KD 1153
URL:https://opus4.kobv.de/opus4-bamberg/frontdoor/index/index/docId/42782
URN:urn:nbn:de:bvb:473-opus4-545563
DOI:https://doi.org/10.20378/irbo-54556
Document Type:Variety of texts
Language:German
Peer Review:Nein
Internationale Verbreitung:Nein
Publishing Institution:Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Release Date:2019/04/04
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY-NC-ND - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International