Die Lehre von der „Absatzwirtschaft“: Deutsche Wurzeln der modernen Marketingwissenschaft

  • „Absatzlehre“ ist der ursprüngliche deutsche Begriff für das, was heute Marketinglehre oder Marketing-wissenschaft heißt. Heute ist der Begriff „Absatzwirtschaft“ nicht mehr so gebräuchlich, findet aber in Wissenschaft und Praxis teilweise noch immer Verwendung. Am prominentesten im Titel der vom Handelsblattverlag herausgegebenen Fachzeitschrift „absatzwirtschaft – Zeitschrift für Marketing“ und im Namen der Management-Weiterbildungsinstitution „Nürnberger Akademie für Absatzwirtschaft (NAA)“.

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

  • Export nach Bibtex
  • Export nach RIS
  • Export nach XML

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar
Metadaten
Fakultät / Lehrstuhl:Fakultät Sozial- und Wirtschaftswissenschaften / Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing
Autor(en):Frank Wimmer
Herausgeber:Björn Ivens
herausgebende Institution(en):Lehrstuhl für Marketing, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Verlagsort:Bamberg
Verlag:opus
Erscheinungsjahr:2012
Seitenzahl / Größe (KB):18 S.
Schriftenreihen/Serie (Bandnummer):Universität <Bamberg> / Lehrstuhl für Marketing: Working Paper Series (018)
SWD-Schlagwort(e):Marketing ; Absatz ; Online-Publikation
Freie Schlagwort(e):Absatzwirtschaft
RVK - Regensburger Verbundklassifikation:QP 600
URN:urn:nbn:de:bvb:473-opus4-6057
Dokumentart:Arbeitspapier
Sprache(n):Deutsch
Veröffentlichende Institution:Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Datum der Freischaltung:23.10.2012

$Rev: 13581 $