Ein Ort, viel Raum(theorie)? – Imaginationen gleicher Räume und Orte in Literatur und Film

  • Ausgehend von der Idee des Ortes als Möglichkeit der Konstitution eines oder mehrerer mannigfacher Räume erschien es als spannende Forschungsfrage, welche neuen Erkenntnisse und Einsichten sich gewinnen lassen, wenn man einen bestimmten Raum / Ort in unterschiedlichen Werken vergleichend analysiert. Anliegen des Bandes ist es daher, die breit gefächerte Diskussion um Fragen von Literatur und Raum im Zusammenhang mit dem spatial turn, um Untersuchungen zu ergänzen, die eine spezifische räumliche Gegebenheit in mehreren literarischen bzw. filmischen Werken verschiedener AutorInnen gleichzeitig in den Blick nehmen. Die 13 Beiträge des Bandes eröffnen einerseits durch diachrone Vorgehensweisen neue Perspektiven auf literarhistorische Entwicklungen und erweitern durch synchrone Betrachtungen andererseits epochale sowie stilistische Eigenheiten um neue Aspekte. Dabei wird nicht nur die besondere Wirkungsweise des jeweiligen räumlichen Phänomens herausgestellt, sondern auch andere literarische bzw. filmische Parameter und Komponenten werdenAusgehend von der Idee des Ortes als Möglichkeit der Konstitution eines oder mehrerer mannigfacher Räume erschien es als spannende Forschungsfrage, welche neuen Erkenntnisse und Einsichten sich gewinnen lassen, wenn man einen bestimmten Raum / Ort in unterschiedlichen Werken vergleichend analysiert. Anliegen des Bandes ist es daher, die breit gefächerte Diskussion um Fragen von Literatur und Raum im Zusammenhang mit dem spatial turn, um Untersuchungen zu ergänzen, die eine spezifische räumliche Gegebenheit in mehreren literarischen bzw. filmischen Werken verschiedener AutorInnen gleichzeitig in den Blick nehmen. Die 13 Beiträge des Bandes eröffnen einerseits durch diachrone Vorgehensweisen neue Perspektiven auf literarhistorische Entwicklungen und erweitern durch synchrone Betrachtungen andererseits epochale sowie stilistische Eigenheiten um neue Aspekte. Dabei wird nicht nur die besondere Wirkungsweise des jeweiligen räumlichen Phänomens herausgestellt, sondern auch andere literarische bzw. filmische Parameter und Komponenten werden in ihrer Diversität deutlich. Die räumlichen Gegebenheiten reichen dabei vom ganzen Planeten, über das Meer und den Wald, einzelne Länder oder Regionen bis hin zu virtuellen Räumen oder Geburtsorten.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Institutes:Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften
Author:Marlene Frenzel, Kathrin Geist, Claudia Oberrauch, Corina Erk, Caroline Frank, Gesa Singer, Alexis Radisoglou, Simone Loleit, Joris Löschburg, Dominik Pensel, Verena Zankl, Simone Sauer-Kretschmer, Mirjam Berg, Rebecca Haar, Andreas Solbach, Wolfgang Brylla
Editor:Marlene Frenzel, Kathrin Geist, Claudia Oberrauch
Contributing Corporation:Tagung "Ein Ort, viel Raum(theorie)? – Imaginationen gleicher Räume und Orte in Literatur und Film" |Bamberg, 2017|
Place of publication:Bamberg
Publisher:University of Bamberg Press
Year of publication:2019
Pages / Size:348 Seiten : Illustrationen
Collections (Serial Number):Bamberger Studien zu Literatur, Kultur und Medien (23)
Source/Other editions:Parallel erschienen als Druckausg. in der University of Bamberg Press, 2019 (22,00 EUR)
To order a print copy: http://www.uni-bamberg.de/ubp/
SWD-Keyword:Literatur ; Film ; Spatial turn
Keywords:Orte in Literatur; Raum in Literatur; raumtheoretische Literaturwissenschaft; spatial turn
DDC-Classification:0 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke / 07 Publizistische Medien, Journalismus, Verlagswesen / 070 Publizistische Medien, Journalismus, Verlagswesen
8 Literatur / 80 Literatur, Rhetorik, Literaturwissenschaft / 800 Literatur und Rhetorik
RVK-Classification:EC 2410 ; AP 50300
URN:urn:nbn:de:bvb:473-opus4-543994
DOI:https://doi.org/10.20378/irbo-54399
ISBN:978-3-86309-541-3
ISBN:978-3-86309-542-0
Document Type:Conference publications
Language:German
Publishing Institution:University of Bamberg Press, Universitätsbibliothek Bamberg
Release Date:2019/06/07
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY - Namensnennung 4.0 International