Das finanzielle Profil der deutschen Bildungszusammenarbeit : eine Analyse der Normen und Realitäten internationaler Bildungspolitik

  • Im Rahmen entwicklungspolitischer Diskurse wird der Bildungspolitik in der Regel eine besondere Bedeutung beigemessen. Schließlich wird die Bildungspolitik als ein zentraler Motor für die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung angesehen. In politischen Papieren wird dies immer wieder hervorgehoben und dabei sowohl die Bedeutung der Grundbildung als auch die Bedeutung der Förderung von Bildung in Subsahara-Afrika als Priorität benannt. Es ist bisher nicht untersucht, ob und inwiefern diese Rhetorik sich auch in den tatsächlichen Finanztransfers zeigt. In diesem Artikel wird der Frage nachgegangen, welche Rolle der Bildungssektor im Kontext entwicklungspolitischer Finanztransfers spielt und ob und in welcher Form in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit Bildungsfragen Berücksichtigung finden.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Institutes:Fakultät Humanwissenschaften / Lehrstuhl für Pädagogik
Author:Annette Scheunpflug, Mark WenzORCiD, Carsten Wirth
Title of the journal / compilation (German):Zeitschrift für Erziehungswissenschaft : (ZfE)
Place of publication:Berlin ; Heidelberg
Publisher:Springer
Year of publication:2018
Issue:87 (2018), First Online: 08 August 2018
Pages / Size:Elektronische Ressource (21 Seiten)
Keywords:Deutsche Bildungszusammenarbeit; Internationale Bildungspolitik; Internationale Bildungszusammenarbeit; ODA Leistungen; OECD
DOI:https://doi.org/10.1007/s11618-018-0843-x
ISSN:1434-663X
Document Type:Article in a journal
Language:German
Peer Review:Ja
Release Date:2018/08/09