Werkstattberichte. Theorie und Typologie des Argomento im italienischen Opernlibretto des Barock

  • Das Buch untersucht an ca. 200 Beispielen Aufbau und Funktion des Argomento (Vorbemerkung) im italienischen Opernlibretto des 17. und 18. Jahrhunderts: Die oft als zentral betrachtete Inhaltsangabe hat vor allem den Zweck, Abweichungen von der Stofftradition nachvollziehbar zu machen; neben Quellenverweisen finden sich oft rezeptionssteuernde Erläuterungen z.B. zu Haupt- und Nebenhandlung sowie theatergeschichtlich bedeutsame Hinweise zur Entstehung von Libretto und Oper und anderes mehr.

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

  • Export nach Bibtex
  • Export nach RIS
  • Export nach XML

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar
Metadaten
Fakultät / Lehrstuhl:Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften / Professur für Romanische Literaturwissenschaft
Autor(en):Albert Gier
Verlagsort:Bamberg
Verlag:Univ. of Bamberg Press
Erscheinungsjahr:2012
Seitenzahl / Größe (KB):187 S.
Schriftenreihen/Serie (Bandnummer):Romanische Literaturen und Kulturen (6)
Quelle/Weitere Ausgabe:Parallel erschienen als Druckausg. in der University of Bamberg Press, 2012 (18,50 EUR)
Zur Bestellung der Druckausgabe: http://www.uni-bamberg.de/ubp/
SWD-Schlagwort(e):Italienisch ; Libretto ; Vorwort ; Geschichte 1600 - 1800 ; Online-Publikation
Freie Schlagwort(e):Barockoper; Libretto; Oper; Opera seria; italienische Literatur
RVK - Regensburger Verbundklassifikation:IU 7570
URN:urn:nbn:de:bvb:473-opus4-4215
ISBN:978-3-86309-084-5
ISBN:978-3-86309-085-2
Dokumentart:Buch (Monografie)
Sprache(n):Deutsch
Veröffentlichende Institution:University of Bamberg Press, Universitätsbibliothek Bamberg
Datum der Freischaltung:26.06.2012
Lizenz (Deutsch):License LogoKeine Lizenz

$Rev: 13581 $