Eros im sakralen Raum - Zur Interdependenz von Raumdiskurs und Liebessemantik

Eros in the sacred space - an analysis of the semantics of place and the language of love

  • Der literarisch gestaltete sakrale Raum als Kristallisationsort des durch religiöse Normen und Werte bedingten Kommunikationsverbots schließt per definitionem profane Diskurse wie die Liebeskommunikation zunächst aus. Eine Analyse der sakralen Raumdarstellung tangiert somit wesentlich jenes Konfliktpotential, das in Kontakt mit raumfremden Diskursen entsteht. Der hier verfolgte methodische Zugang grenzt sich insofern entscheidend von allen bisher erfolgten wissenschaftlichen Betrachtungen ab, als er die ,Liebesbegegnung im sakralen Raum’ erstmals in die komplexeren Zusammenhänge von Raumsemantik und Liebessprache stellt. Im Zentrum der Untersuchung stehen vier Einzeltexte aus verschiedenen romanischen Literaturepochen, die die vom sakralen Raum ausgehenden Beschränkungen wie das Kommunikationsverbot auf je spezifische Art und Weise umgehen: Le Roman de Flamenca (ca. 1250), Rabelais’ Pantagruel (1532), Furetières Roman bourgeois (1666) und Flauberts Salammbô (1863).
  • The literarily created sacred space which interdicts communication as a result of religious standards and values, initially excludes profane discourses like the language of love by definition. An analysis of the sacred spatial representation therefore touches on the possibility of conflict, which arises in contact with discourses foreign to the religious space. The methods used for this research are different from the scholarly observations made until now, because the meetings between lovers in the sacred space are for the first time researched within the context of the semantics of place and the language of love. At the centre of this research are four texts of different authors, from several romanic literary periods, each treating the sacred space and bypassing its limitations such as the prohibition of communication of love distinctively: Le Roman de Flamenca (ca. 1250), Rabelais’ Pantagruel (1532), Furetière’s Roman bourgeois (1666) and Flaubert’s Salammbô (1863).

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

  • Export nach Bibtex
  • Export nach RIS
  • Export nach XML

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar
Metadaten
Fakultät / Lehrstuhl:Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften / Lehrstuhl für Romanische Literaturwissenschaft
Autor(en):Bettina von der Forst
Betreuer:Dina de Rentiis
Verlagsort:Bamberg
Verlag:Univ. of Bamberg Press
Erscheinungsjahr:2008
Seitenzahl / Größe (KB):211 S. : Ill.
Schriftenreihen/Serie (Bandnummer):Romanische Literaturen und Kulturen (1)
Anmerkungen:
Zugl.: Bamberg, Univ., Diss., 2007

Quelle/Weitere Ausgabe:Parallel erschienen als Druckausg. in der University of Bamberg Press, 2008 (22,- EUR)
Zur Bestellung der Druckausgabe: http://www.uni-bamberg.de/ubp/
SWD-Schlagwort(e):Flamenca; Eros <Begriff>; Das Sakrale; Raum <Motiv>; Rabelais, François / Pantagruel; Furetière, Antoine / Le roman bourgeois; Online-Publikation
Freie Schlagwort(e):Flaubert, Gustave / Salammbô; Liebessemantik; Raumdiskurs
Flaubert; Furetiere; Le Roman de Flamenca; Rabelais; language of love; sacred; semantics of place; spatial representation
DDC-Sachgruppe:8 Literatur / 84 Französische und verwandte Literaturen / 840 Literaturen romanischer Sprachen; Französische Literatur
RVK - Regensburger Verbundklassifikation:IE 2836
URN:urn:nbn:de:bvb:473-opus-1545
ISBN:978-3-923507-33-7
Dokumentart:Dissertation
Sprache(n):Deutsch
Veröffentlichende Institution:University of Bamberg Press, Universitätsbibliothek Bamberg
Datum der Freischaltung:17.12.2008

$Rev: 13581 $