• Treffer 12 von 24
Zurück zur Trefferliste

Ringversuche zur Bewertung von Geruch bei Bauprodukten

  • Ein Ringversuch ist eine Methode der externen Qualitätssicherung für sowohl Messverfahren als auch die Eignung von Mess- und Prüflaboratorien. Dabei werden möglichst identische Proben mit identischen Verfahren oder mit unterschiedlichen Verfahren untersucht. Die Teilnahme an Ringversuchen ist für alle akkreditierten Laboratorien ein wesentlicher Baustein der institutsinternen und -externen Qualitätssicherung. Je mehr Faktoren Einfluss auf das Endergebnis haben können, desto wichtiger ist es diese Faktoren zu kennen und deren Einflüsse durch weitestgehende Vergleichbarkeit der Messverfahren zu minimieren. Für die Bewertung von Emissionen aus Bauprodukten haben sich Emissionsmess-kammer-Untersuchungen als Messverfahren etabliert. Diese Methode an sich weist zahlreiche Faktoren auf, die das Untersuchungsergebnis beeinflussen können, als da wären die Konstanz der Parameter wie Luftwechselrate, Luftfeuchtigkeit und Temperatur oder die konkrete Präparation der Probe und derenEin Ringversuch ist eine Methode der externen Qualitätssicherung für sowohl Messverfahren als auch die Eignung von Mess- und Prüflaboratorien. Dabei werden möglichst identische Proben mit identischen Verfahren oder mit unterschiedlichen Verfahren untersucht. Die Teilnahme an Ringversuchen ist für alle akkreditierten Laboratorien ein wesentlicher Baustein der institutsinternen und -externen Qualitätssicherung. Je mehr Faktoren Einfluss auf das Endergebnis haben können, desto wichtiger ist es diese Faktoren zu kennen und deren Einflüsse durch weitestgehende Vergleichbarkeit der Messverfahren zu minimieren. Für die Bewertung von Emissionen aus Bauprodukten haben sich Emissionsmess-kammer-Untersuchungen als Messverfahren etabliert. Diese Methode an sich weist zahlreiche Faktoren auf, die das Untersuchungsergebnis beeinflussen können, als da wären die Konstanz der Parameter wie Luftwechselrate, Luftfeuchtigkeit und Temperatur oder die konkrete Präparation der Probe und deren Positionierung in der Kammer etc. Für die Probenahme von flüchtigen organischen Komponenten kommen noch die eher analytischen Faktoren dazu und für die geruchliche Bewertung lassen sich weitere Einflussgrößen identifizieren. Um den Geruch auch für Innenraumanwendungen bewertbar zu machen sind in den letzten Jahren erste Normen entstanden (z. B. DIN ISO 16000-28 und VDI 4302-1). Um die Eignung dieser Normen und deren Anwendung zu untersuchen sind seit 2012 nunmehr 3 Ringversuche der BAM auch zum Thema Geruch durchgeführt worden. Die ersten beiden dieser Ringversuche wurden mit hohem zeitlichen und personellen Aufwand begleitet. So fuhren in 2012 Mitarbeiter der BAM zu den Teilnehmern und begutachteten vor Ort die jeweils vorhandenen Bewertungs-einrichtungen. In 2014 und 2016 wurden jeweils Materialien verschickt, die sowohl eine geruchliche Bewertung als auch für die Bestimmung von VOC in der Prüfkammerluft geeignet waren. Parallel zu den Proben wurden eine sehr konkrete Anweisung verschickt, wie der Ringversuch durchzuführen war und weiterhin sehr ausführliche Fragebögen, deren Ergebnisse z. T. in die Neufassung der ISO-Norm einfließen sollen. Die bislang durchgeführten Ringversuche mit dem Ziel der Geruchsbewertung wiesen Standardabweichungen von ca. 24 bis 30 % um den jeweiligen Mittelwert auf und wiesen somit ähnliche Werte auf, die auch bei den VOC-Vergleichen ermittelt wurden.zeige mehrzeige weniger

Volltext Dateien herunterladen

  • Horn-BAM-Ringversuche-Geruch-230217-WKI-Wohngsundheit.pdf
    deu

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar
Metadaten
Autoren/innen:Wolfgang Horn
Dokumenttyp:Vortrag
Veröffentlichungsform:Präsentation
Sprache:Deutsch
Jahr der Erstveröffentlichung:2017
Organisationseinheit der BAM:4 Material und Umwelt
4 Material und Umwelt / 4.2 Materialien und Luftschadstoffe
DDC-Klassifikation:Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / Ingenieurwissenschaften / Sanitär- und Kommunaltechnik; Umwelttechnik
Freie Schlagwörter:Emissionskammer; Geruch; Referenzmaterial; Ringversuch
Themenfelder/Aktivitätsfelder der BAM:Umwelt
Umwelt / Umweltschadstoffe
Veranstaltung:Emissionsarme Bauprodukte und Wohngesundheit
Veranstaltungsort:Braunschweig, Germany
Beginndatum der Veranstaltung:22.03.2017
Enddatum der Veranstaltung:23.03.2017
Verfügbarkeit des Dokuments:Datei im Netzwerk der BAM verfügbar ("Closed Access")
Datum der Freischaltung:22.05.2017
Referierte Publikation:Nein