Das Suchergebnis hat sich seit Ihrer Suchanfrage verändert. Eventuell werden Dokumente in anderer Reihenfolge angezeigt.
  • Treffer 33 von 82
Zurück zur Trefferliste

Flüchtige Kohlenwasserstoffe in Boden - Stand der Technik und seine Grenzen

  • Die inhalative Aufnahme (Wirkungspfad Boden – Mensch) von MKW bestimmt aus toxikologischer Sicht die Festlegung von Prüfwerten. Somit müssen die leichtflüchtigen Fraktionen quantifiziert werden. Die durchgeführte Robustheitsstudie des genormten Verfahrens umfasst die Ermittlung der Kenndaten der Probenahme, der Probenaufarbeitung und der Instrumentalanalytik.

Volltext Dateien herunterladen

  • Poster_17-09-07.pdf
    deu
  • Tagungsband-Abstract_BAM-Dorgerloh_Poster_17-05-18.pdf
    deu

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar
Metadaten
Autoren/innen:Ute Dorgerloh
Koautoren/innen:Roland Becker
Dokumenttyp:Posterpräsentation
Veröffentlichungsform:Präsentation
Sprache:Deutsch
Jahr der Erstveröffentlichung:2017
Organisationseinheit der BAM:1 Analytische Chemie; Referenzmaterialien
1 Analytische Chemie; Referenzmaterialien / 1.7 Organische Spuren- und Lebensmittelanalytik
DDC-Klassifikation:Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / Ingenieurwissenschaften / Sanitär- und Kommunaltechnik; Umwelttechnik
Freie Schlagwörter:Bodenanalytik; Flüchtige Kohlenwasserstoffe; Kohlenwasserstofffraktionen
Themenfelder/Aktivitätsfelder der BAM:Umwelt
Umwelt / Umweltschadstoffe
Veranstaltung:DECHEMA - Symposium Strategien zur Sanierung von Boden und Grundwasser
Veranstaltungsort:Frankfurt a.M., Germany
Beginndatum der Veranstaltung:20.11.2017
Enddatum der Veranstaltung:21.11.2017
Verfügbarkeit des Dokuments:Datei im Netzwerk der BAM verfügbar ("Closed Access")
Datum der Freischaltung:17.11.2017
Referierte Publikation:Nein