• Treffer 1 von 1
Zurück zur Trefferliste

Konzept zur Einbindung der Strukturüberwachung in die risikobasierte Inspektionsplanung von Offshore-Strukturen

  • Das Ermüdungsverhalten einzelner Schweißverbindungen in Offshore-Strukturen ist stark korreliert. Diese Korrelation entsteht zum einen durch die Verwendung gleicher Prozesse und Materialien bei der Herstellung der Verbindungen, zum anderen sind die ermüdungswirksamen Lasten an verschiedene Hospots im Tragwerk ebenfalls von einander abhängig. Hieraus ergeben sich Systemeffekte, die es ermöglichen, durch stichprobenartige Inspektion des Zustandes einzelner Hotspots auf den Zustand der verbleibenden Hotspots im Tragwerk zu schließen. Auf dieser Grundlage können Inspektions- und Reparaturstrategien für ermüdungsbeanspruchte Offshore-Strukturen mit Hilfe von riskobasierten Methoden optimiert werden. In diesem Vortrag wird weiterführend ein Konzept zur Einbindung von globalen Monitoringergebnissen in die risikobasierte Inspektionsplanung vorgestellt.

Volltext Dateien herunterladen

  • vortrag_VDI_Fachausschuss_ronald_schneider_20170906.pdf
    deu

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar
Metadaten
Autoren/innen:Ronald Schneider
Dokumenttyp:Vortrag
Veröffentlichungsform:Präsentation
Sprache:Deutsch
Jahr der Erstveröffentlichung:2017
Organisationseinheit der BAM:7 Bauwerkssicherheit
7 Bauwerkssicherheit / 7.2 Ingenieurbau
DDC-Klassifikation:Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / Ingenieurwissenschaften / Angewandte Physik
Freie Schlagwörter:Ermüdung; Monitoring; Offshore-Strukturen; Risikobasierte Inspektionsplanung
Themenfelder/Aktivitätsfelder der BAM:Energie
Veranstaltung:29. Sitzung des VDI/VDE-GMA Fachausschuss 2.12 Strukturanalyse und -überwachung in der Bautechnik im Fachbereich Prozessmesstechnik und Strukturanalyse
Veranstaltungsort:Bremen, Germany
Beginndatum der Veranstaltung:06.09.2017
Verfügbarkeit des Dokuments:Datei im Netzwerk der BAM verfügbar ("Closed Access")
Datum der Freischaltung:08.09.2017
Referierte Publikation:Nein