Das Suchergebnis hat sich seit Ihrer Suchanfrage verändert. Eventuell werden Dokumente in anderer Reihenfolge angezeigt.
  • Treffer 1 von 8
Zurück zur Trefferliste

Impact of acid condensation on wetting and corrosion behavior of CO2 transport-pipeline steel

  • Es ist allgemein akzeptiert, das Korrosion in CO2-Transport-Pipelines vernach¬lässigbar ist, solange der Wassergehalt des CO2-Stroms deutlich unter der maximal löslichen Menge liegt. Bisher gibt es keinen allgemeinen Konsens darüber, welcher maximale Wassergehalt in zu transportierendem CO2 zugelassen werden sollte. Bei einem Druck von 100 bar und im Temperaturbereich von 277 K bis 298 K beträgt die Löslichkeit von Wasser in CO2 ca. 1.900 bis 3.200 ppmv, aber die Korrosionsrate von Stählen steigt schon ab einem Wassergehalt von 500 ppmv deutlich an. Bei Anwesenheit von Begleitstoffen wie SO2, NO2 und O2, können sich HNO3, H2SO3 und H2SO4 bilden. Menge und Zusammensetzung von kondensierter Säure sind von der Gaszusammensetzung abhängig, und der Korrosionsmechanismus und die Korrosionsform sind vom Kondensationsverhalten abhängig.

Volltext Dateien herunterladen

  • BAM_ET_CO2_H2_Symposium.pdf
    eng

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar
Metadaten
Autoren/innen:Quynh Hoa Le, S Knauer
Koautoren/innen:Ralph Bäßler, Christoph Peetz, Andreas Kratzig, Dirk Bettge, Axel Kranzmann, P Jaeger, S Schulz
Dokumenttyp:Vortrag
Veröffentlichungsform:Präsentation
Sprache:Englisch
Jahr der Erstveröffentlichung:2018
Organisationseinheit der BAM:5 Werkstofftechnik
5 Werkstofftechnik / 5.1 Materialographie, Fraktographie und Alterung technischer Werkstoffe
7 Bauwerkssicherheit
7 Bauwerkssicherheit / 7.6 Korrosion und Korrosionsschutz
DDC-Klassifikation:Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / Ingenieurwissenschaften / Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten
Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / Ingenieurwissenschaften / Angewandte Physik
Freie Schlagwörter:CCUS; Carbon steels; Droplet corrosion; Martensitic steel; Superaustenite steel; Supercritical/dense phase CO2
Themenfelder/Aktivitätsfelder der BAM:Energie
Energie / Energiespeicherung
Material
Material / Degradation von Werkstoffen und Materialien
Veranstaltung:CLUSTER Symposium: CO2 and H2 Technologies for the Energy Transition
Veranstaltungsort:BAM, Berlin, Germany
Beginndatum der Veranstaltung:28.11.2018
Enddatum der Veranstaltung:29.11.2018
Verfügbarkeit des Volltexts:Volltext-PDF im Netzwerk der BAM verfügbar ("Closed Access")
Datum der Freischaltung:07.12.2018
Referierte Publikation:Nein