Dehnungsbasierte Methodik zur Festigkeitsbewertung von Druckbehältern unter Berücksichtigung von duktiler Schädigung

  • Das Poster stellt ein Konzept zur Bewertung der strukturellen Integrität von havarierten Tankbehältern vor. Es wurde ein dehnungsbasiertes Konzept eingeführt, welches einen Brückenschlag zwischen duktiler Schädigung und dem Integritätszustand des Behälters herstellt. Diese Thematik entspringt aus einem Kooperationsvorhaben der Organisationseinheiten 5.2 und 3.2.

Volltext Dateien herunterladen

  • Poster_PPT_2015-02-08_Final.pdf
    deu

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar
Metadaten
Autoren/innen:Daniel Orrin-Seemann
Koautoren/innen:Rainer Falkenberg
Dokumenttyp:Posterpräsentation
Veröffentlichungsform:Präsentation
Sprache:Deutsch
Jahr der Erstveröffentlichung:2016
Organisationseinheit der BAM:5 Werkstofftechnik
5 Werkstofftechnik / 5.2 Experimentelle und modellbasierte Werkstoffmechanik
DDC-Klassifikation:Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / Ingenieurwissenschaften / Ingenieurbau
Freie Schlagwörter:Berstversuch; Druckbehälter; Duktile Schädigung; Festigkeitsbewertung; Simulation
Themenfelder/Aktivitätsfelder der BAM:Infrastruktur
Infrastruktur / Transport und Lagerung von Gefahrstoffen und -gütern
Veranstaltung:3. Workshop im Themenfeld Material
Veranstaltungsort:Konferenzsaal in Adlershof, Berlin, Germany
Beginndatum der Veranstaltung:12.10.2016
Verfügbarkeit des Dokuments:Datei im Netzwerk der BAM verfügbar ("Closed Access")
Datum der Freischaltung:05.10.2017
Referierte Publikation:Nein