Das Suchergebnis hat sich seit Ihrer Suchanfrage verändert. Eventuell werden Dokumente in anderer Reihenfolge angezeigt.
  • Treffer 9 von 72
Zurück zur Trefferliste

Systematisierung von Methoden partizipativer Forschung

  • In der Forschung gewinnen partizipative Ansätze an Bedeutung. Der Einsatz partizipativer Methoden erfolgt meist ohne eine methodologische Auseinandersetzung oder den Bezug auf eine gemeinsame Systematik. Auf der Grundlage eines Scoping-Reviews wird eine Systematisierung partizipativer Methoden vorgeschlagen. Damit wird ein Beitrag zum Diskurs über partizipative Methoden geleistet, die gesundheitliche Chancengleichheit fördern.

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

Metadaten
Verfasser*innenangaben:Azize Kasberg, Patrick Müller, Claudia Markert, Gesine Bär
Dokumentart:Wissenschaftlicher Artikel
Sprache:Deutsch
Verlag:Springer Nature
Freies Schlagwort / Tag:Methoden; Methodologie; Partizipative Forschung; Prozessgestaltung; Systematisierung
URN:urn:nbn:de:kobv:b1533-opus-3862
DOI:https://doi.org/doi.org/10.1007/s00103-020-03267-9
Titel des übergeordneten Werkes (Deutsch):Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz
Datum der Erstveröffentlichung:29.12.2020
Veröffentlichende Institution:Alice Salomon Hochschule Berlin
Bereitstellung auf aliceOpen:05.05.2021
Lizenz (Deutsch):License LogoCreative Commons - CC BY - Namensnennung 4.0 International
Nachricht an die Bibliothek:
Die Open Access-Veröffentlichung dieses Artikels wurde über das Projekt DEAL gefördert.
Open Access:Open Access
Förderung:DEAL-Vertrag Springer Nature