Psychosoziale Notfallversorgung nach einem Terroranschlag

  • Im Dezember 2016 kam es zum Attentat auf dem Berliner Breitscheidplatz, in dessen Folge sich die beteiligten Organisationen mit einer Situation konfrontiert sahen, die in diesem Ausmaß neu war. Zwischen 2018 und 2020 beforschten die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR Berlin) und die Alice Salomon Hochschule Berlin (ASH Berlin) rückblickend die Psychosoziale Notfallversorgung in der Akutphase und auch in den ersten Tagen nach dem Attentat. Die wissenschaftlichen Untersuchungsergebnisse sind die Grundlage des vorliegenden Leitfadens, in dem Einsatzkräften wichtige, handlungsrelevante Erkenntnisse an die Hand gegeben werden. Der Schwerpunkt dieser Publikation liegt im praxisorientierten Transfer der Ergebnisse eines Forschungsprojektes und nicht in der Darstellung der wissenschaftlichen Forschungsperspektive.

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

Metadaten
Verfasser*innenangaben:Olaf Neumann, Vincenz Leuschner, Gabriele Besser, Friederike Sommer
Untertitel (Deutsch):Ein praxisorientierter Leitfaden für Einsatzkräfte
Dokumentart:Bericht
Sprache:Deutsch
ISBN / ISSN:978-3-930523-64-1
Seitenzahl:32
Erste Seite:1
Letzte Seite:32
Freies Schlagwort / Tag:Breitscheidplatz; Einsatzkräfte; Großschadenslage; Krisenintervention; Praxisleitfaden; Psychosoziale Notfallversorgung; Qualitative Sozialforschung; Terroranschlag; Zivilgesellschaftliches Engagement
URN:urn:nbn:de:kobv:b1533-opus-3608
Datum der Erstveröffentlichung:03.03.2021
Veröffentlichende Institution:Alice Salomon Hochschule Berlin
Bereitstellung auf aliceOpen:03.03.2021
Lizenz (Deutsch):License LogoCC BY-SA 3.0 DE: Creative Commons Lizenz: Namensnennung, Weitergabe zu gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland
Open Access:Open Access
Förderung:Institut für angewandte Forschung Berlin - IFAF Berlin
Projekte:IFAF - Institut für angewandte Forschung Berlin / Psychosoziale Notfallversorgung am Beispiel des Attentats in Berlin 2016 (PSNVNet)
Einverstanden ✔
Diese Webseite verwendet technisch erforderliche Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie diesem zu. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.