Help

Policies

The policies are only avaliable in german.


1. Ziele und Aufgaben

Der Dokumenten- und Publikationsserver OPUS Bayreuth bietet allen Angehörigen der Universität Bayreuth die organisatorischen und technischen Rahmenbedingungen, um ihre wissenschaftlichen Dokumente elektronisch zu publizieren.
OPUS Bayreuth bietet den Autoren die weltweite Verfügbarkeit der Volltexte. Er strebt die Langzeitarchivierung an und stellt die dauerhafte Auffindbarkeit sowie die Zitierbarkeit der Dokumente sicher. Diese werden über Suchmaschinen und Datenbanken erschlossen. Darüber hinaus sind monografische Veröffentlichungen im Katalog der UB, im Katalog des Bibliotheksverbundes Bayern und im Worldcat zu finden.


2. Urheberrechte und Sammelauftrag

Durch eine Veröffentlichung auf dem Dokumenten- und Publikationsserver OPUS bleiben die Urheberrechte der Autorinnen und Autoren vollständig gewahrt. Eine weitere Veröffentlichung der Dokumente in Fachzeitschriften oder Monografien sowie auf anderen Servern ist erlaubt. Autorinnen und Autoren werden gebeten, sich beim Abschluss von Verlagsverträgen zusätzliche Nutzungsrechte zu sichern. Den Autorinnen und Autoren wird die Verwendung von Creative Commons Lizenzen empfohlen.
Die Einhaltung von Urheber- und Verwertungsrechten Dritter liegt in der Verantwortung der Autorinnen und Autoren bzw. der Herausgeber der elektronischen Dokumente. Die Universitätsbibliothek Bayreuth haftet nicht für Schäden, die aus der Verletzung von Urheber- und Verwertungsrechten resultieren, sofern kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Die meisten Verlage erlauben inzwischen die Selbstarchivierung in institutionellen Repositorien oder auf der Homepage der Autorin/des Autors, allerdings oft verbunden mit Auflagen wie zeitlichen Sperrfristen zwischen der verlagsgebundenen Erstveröffentlichung und der Open-Access-Bereitstellung im Internet. Was Verlage bei der Selbstarchivierung gestatten, zeigt die SHERPA/RoMEO-Liste. Bei weiteren Fragen setzen Sie sich bitte mit ihrem Verlag in Verbindung.

Der Sammelauftrag von OPUS Bayreuth umfasst die Speicherung und Archivierung aller durch Angehörige der Universität Bayreuth veröffentlichten elektronischen Dokumente. Dies bezieht sich auf rein elektronische Publikationen und auf elektronische Versionen gedruckter Dokumente.
Es ist keine zeitliche Beschränkung der Speicherung von Dokumenten vorgesehen.
Die Autorinnen und Autoren übertragen der Universitätsbibliothek Bayreuth das Recht, die Publikationen sowie die von ihnen angefertigten Abstracts zu speichern und in Datennetzen sowie bei Bedarf auf anderen Speichermedien öffentlich zugänglich zu machen. Darin enthalten ist auch das Recht der Weitergabe der Publikation an die Deutsche Nationalbibliothek, die Bayerische Staatsbibliothek sowie bei Bedarf an Sondersammelgebietsbibliotheken. Eine Vergütung erfolgt nicht. Eine kommerzielle Nutzung der Publikationen durch die Universitätsbibliothek ist ausgeschlossen.


3. Anforderungen an elektronische Dokumente

Unter dem Begriff "elektronisches Dokument" wird im Sinne dieser Leitlinien ein Dokument verstanden, das Text, Grafik, Audio- und/oder Video-Sequenzen enthalten kann, in digitaler Form auf einem Datenträger gespeichert ist und über Rechnernetze verbreitet wird. Ein über OPUS Bayreuth zu veröffentlichendes elektronisches Dokument erfüllt folgende Bedingungen:

  • Es ist zur Verbreitung in der Öffentlichkeit bestimmt.
  • Das Dokument ist abgeschlossen. Sind Veränderungen notwendig, muß das geänderte elektronische Dokument als neue Version gespeichert werden.
  • Es entspricht den von der Universitätsbibliothek Bayreuth vorgegebenen technischen Parametern.

4. Dokumentarten und zur Publikation berechtigter Personenkreis

Folgende Arten elektronischer Dokumente, die von Angehörigen der Universität zu Zwecken der Lehre oder der Forschung erstellt werden, können gespeichert und über den Dokumenten- und Publikationsserver OPUS Bayreuth verbreitet werden:

  • Monografien (vollständig oder in Teilen bzw. in Serien), komplette Ausgabe eines Zeitschriftenheftes, Zeitschriftenaufsätze, Kongreßberichte, Kongreßbeiträge, Reports, Preprints, Rezensionen, Lehrmaterialien, Vorlesungsskripte, Bilder, Filme, Tondokumente
  • Bayreuther Dissertationen, Habilitationen und Prüfungsarbeiten mit denen ein Abschluß erreicht wird, z.B. Diplom-, Magister-, Bachelor, Master- und Zulassungsarbeiten, nicht jedoch Hausarbeiten oder Studienarbeiten. Die Publikation einer Prüfungsarbeit setzt die Empfehlung eines Bayreuther Professors voraus. (Ausnahme: Dissertation und Habilitationsschriften)

5. Langzeitverfügbarkeit und Sicherheit

Die Veröffentlichung wird in OPUS Bayreuth als PDF-Datei gespeichert und archiviert. Diese ist geschützt gegen Manipulationen.
Zur langfristigen, global eindeutigen und ortsunabhängigen Referenzierung, also zur dauerhaften Auffindbarkeit sowie Zitierbarkeit, erhält jedes Dokument außer der URL auch einen Persistent Identifier (Uniform Resource Name) nach dem urn:nbn-Schema der Deutschen Nationalbibliothek.
Grundsätzlich wird die dauerhafte und freie Verfügbarkeit der Dokumente angestrebt. In begründeten Fällen kann die Verbreitung jedoch räumlich (z.B. Zugriff nur aus dem IP-Adressen-Bereich der Universität Bayreuth) befristet werden.


6. Erschließungsregeln

Um eine effektive inhaltliche Suche auf nationaler und internationaler Ebene zu erreichen, wird jede Publikation durch bibliografische und technische Metadaten nach dem Dublin-Core-Format sowie inhaltlich mindestens durch ein Abstract, eine klassifikatorische Zuordnung sowie Schlagworte erschlossen. Diese Daten sind durch den Autor zu liefern. Zur Sicherstellung eines einheitlichen Qualitätsstandards erfolgt ggfs. eine Bearbeitung der Metadaten in Form von Ergänzungen und Korrekturen durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universitätsbibliothek.
Die Bayreuther OPUS-Dokumente sind zugänglich und recherchierbar über:


7. Organisatorische Regelungen

Der Publikations- und Dokumentenserver OPUS Bayreuth wird inhaltlich von der Universitätsbibliothek Bayreuth betreut und technisch vom Kooperativen Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg (KOBV) betrieben.

Ansprechpartner für alle den Publikationsserver betreffenden Fragen ist die Universitätsbibliothek.


Grundsatzfragen:

Bernhard Vogt
Universitätsbibliothek Bayreuth
- Zentralbibliothek -
Tel.: 0921/55-3447
bernhard.vogt@ub.uni-bayreuth.de


Ansprechpartner für Fragen des elektronischen Publizierens Montag bis Freitag in Absprache:

Wiltrud Toussaint Martina Obst (in Vertretung)
Universitätsbibliothek Bayreuth Universitätsbibliothek Bayreuth
- Zentralbibliothek - - Zentralbibliothek -
Tel.: 0921/55-3450 Tel.: 0921/55-3456
opus@ub.uni-bayreuth.de opus@ub.uni-bayreuth.de


Postanschrift (Briefe):
Universitätsbibliothek
Universität Bayreuth
95440 Bayreuth


Lieferanschrift (Pakete):
Universitätsbibliothek
Universität Bayreuth
95447 Bayreuth


Für Fragen in Zusammenhang mit der Promotionsordnung ist das jeweilige Dekanat zuständig.