Six essays on patenting and coordination in ICT standardization: Empirical analyses of essential patents, patent pools, and standards consortia

Sechs Aufsätze über Patentierung und Koordination in der IKT-Standardisierung: Empirische Analysen von Standard wesentlichen Patenten, Patent-Pools und Standard Konsortien

  • Information and communication technology (ICT) markets are subject to short product lifecycles and a rapid technology evolution. Competition takes place on several market levels where firms compete on products, on services and on platforms. ICT products are often interdependent and in some cases indispensably work together. E.g. applications are dependent on the underlying operating system which is again designed for computers that rely on the functioning of their computer chips. Firms may thus Information and communication technology (ICT) markets are subject to short product lifecycles and a rapid technology evolution. Competition takes place on several market levels where firms compete on products, on services and on platforms. ICT products are often interdependent and in some cases indispensably work together. E.g. applications are dependent on the underlying operating system which is again designed for computers that rely on the functioning of their computer chips. Firms may thus compete on different market levels pursuing different business models to sponsor their proprietary technologies and to maintain market share for their products and services. However, interoperability of products is a crucial factor for market success and firms evermore have to coordinate their innovation activities with other, often competing market participants. Firms in ICT standardization are confronted with particularly two major challenges. First, coordination is much more demanding and often results in cooperation of competing firms jointly developing complex and sophisticated technologies. Second, standardized technologies in ICT are in many cases protected by patents. Standard essential patents are subject to a new and different legal framework which goes beyond the rights of regular patent law. Both challenges influence incentives to develop and specify ICT standards, incentives to invest in R&D or incentives to file patents. Results of the six essays show that essential patents constitute a special case for the dynamics of innovation. Essential patents influence the generational change of standards and contribute to standard improvements. The coordination of licensing essential patents in a patent pool alters incentives to patent in terms of timing and volume. Consortia are subject to R&D coordination and strategic partnering to influence the outcome of standardization. Different coordination mechanisms around standardization indicate to affect standard specific patent behavior. Essential patents further influence the value of a standard and thus affect the structure of financial returns.show moreshow less
  • Informations-und Kommunikationstechnologie (IKT) Märkte sind gekennzeichnet durch kurze Produktlebenszyklen und eine schnelle Technologieentwicklung. Dabei konkurrieren Firmen auf mehreren Marktebenen über ihre Produkte, Dienstleistungen und auf Plattformen. IKT-Produkte sind oft technisch voneinander abhängig oder funktionieren unabdingbar zusammen. Beispielsweise sind Anwendungen abhängig von dem zugrundeliegenden Betriebssystem, welches wiederum für Computer entwickelt wurde, die auf ComputerInformations-und Kommunikationstechnologie (IKT) Märkte sind gekennzeichnet durch kurze Produktlebenszyklen und eine schnelle Technologieentwicklung. Dabei konkurrieren Firmen auf mehreren Marktebenen über ihre Produkte, Dienstleistungen und auf Plattformen. IKT-Produkte sind oft technisch voneinander abhängig oder funktionieren unabdingbar zusammen. Beispielsweise sind Anwendungen abhängig von dem zugrundeliegenden Betriebssystem, welches wiederum für Computer entwickelt wurde, die auf Computer-Chips aufbauen. Unternehmen können auf verschiedenen Ebenen im Markt unterschiedliche Geschäftsmodelle verfolgen, um ihre proprietären Technologien durchzusetzen und Marktanteile für ihre Produkte und Dienstleistungen zu sichern. Ein entscheidender Faktor für den Markterfolg ist die Interoperabilität von Produkten. Daher müssen Unternehmen ihre Innovationsaktivitäten mit anderen, oft konkurrierenden Marktteilnehmern koordinieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Unternehmen in der IKT-Standardisierung werden mit zwei wesentlichen Herausforderungen konfrontiert. Zum einen entwickelt sich die Koordinierung zwischen den Firmen als sehr viel anspruchsvoller und führt nicht selten zu einer Zusammenarbeit von konkurrierenden Marktteilnehmern die gemeinschaftlich komplexe und anspruchsvolle Technologien entwickeln müssen. Zum anderen sind diese Technologien in vielen Fällen durch Patente geschützt. Standard wesentliche Patente sind Gegenstand eines neuen und anderen gesetzlichen Rahmens, der über die Rechte des geltenden Patentrechts hinausgeht. Diese Herausforderungen können die Anreize zur Entwicklung von IKT-Standards, sowie das Investieren in F&E oder das Anmelden von Patenten beeinflussen.. Die Ergebnisse der sechs Aufsätze zeigen, dass wesentlichen Patenten eine besondere Rolle in der Dynamik von Innovationen zukommt. Wesentliche Patente beeinflussen den Generationswechsel von Standards und tragen zu Standard-Verbesserungen bei. Die Koordinierung der Lizenzierung von wesentlichen Patenten in einem Patent-Pool, ändert die Anreize zu Patententieren in Bezug auf Zeitpunkt und Volumen. Konsortien unterstützen F&E-Koordination und strategische Partnerschaften, die das Ergebnis der Standardisierung beeinflussen sollen. Somit wird gezeigt, dass Unterschiedliche Koordinierungsmechanismen im Kontext der Standardisierung, Standard-spezifisches Patent Verhalten beeinflusst. Wesentliche Patente beeinflussen außerdem den Wert eines Standards und damit die Struktur der finanziellen Erträge.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Tim Pohlmann
URN:urn:nbn:de:kobv:83-opus-37037
Advisor:Prof. Dr. Knut Blind
Document Type:Doctoral Thesis
Language:English
Date of Publication (online):2012/10/10
Publishing Institution:Technische Universität Berlin
Granting Institution:Technische Universität Berlin, Fakultät VII - Wirtschaft und Management
Date of final exam:2012/08/30
Release Date:2012/10/10
Tag:IKT Standards; Patent Pools; Standard Konsortien; Standard Wesentliche Patente
ICT Standards; Patent Pools; Standard Essential Patents; Standards Consortia
Institutes:Institut für Technologie und Management
Dewey Decimal Classification:330 Wirtschaft
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht mit Print on Demand (u.a. für Dissertationen empfohlen)