Von Autobahnauffahrten und Szenekneipen - Theorien und Forschung zu Standortwahl und Standortfaktoren. Eine Wissenschaft des Ungefähren im Mantel der Genauigkeit?

  • Die unternehmerische Standortwahl in all ihren Facetten, zu denen Neuerrichtungen ebenso gehören wie Erweiterungen, Rückbau, Verlagerungen und Schließungen, hat erheblichen Einfluss auf die Entwicklung von Städten und Regionen. Entsprechend groß ist das Interesse an wissenschaftlichem Erkenntnisgewinn und politischer Handlungsorientierung. Dies wird an der Vielzahl von Studien und theoretischen Erklärungsansätzen zur unternehmerischen Standortwahl ebenso deutlich wie an der Häufigkeit darauf basDie unternehmerische Standortwahl in all ihren Facetten, zu denen Neuerrichtungen ebenso gehören wie Erweiterungen, Rückbau, Verlagerungen und Schließungen, hat erheblichen Einfluss auf die Entwicklung von Städten und Regionen. Entsprechend groß ist das Interesse an wissenschaftlichem Erkenntnisgewinn und politischer Handlungsorientierung. Dies wird an der Vielzahl von Studien und theoretischen Erklärungsansätzen zur unternehmerischen Standortwahl ebenso deutlich wie an der Häufigkeit darauf basierender Argumentationen, etwa im Rahmen kommunaler Entwicklungskonzepte. Die Prozesse der unternehmerischen Standortwahl sind trotz der bereits 200 Jahre währenden theoretischen Auseinandersetzung sowie zahlreicher empirischer Studien jedoch längst nicht abschließend geklärt. Zudem werden durch fortlaufende, tief greifende und komplexe Veränderungen der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen – u.a. Prozesse der Globalisierung, des wirtschaftlichen Strukturwandels und des demografischen Wandels – immer wieder neue Fragen aufgeworfen, denen es in Theorie und Forschung nachzugehen gilt. In der Auseinandersetzung mit Prozessen der Standortwahl spielen Standortfaktoren – also Eigenschaften, durch die sich ein Raum von anderen Räumen unterscheidet und die damit die Standortwahl von Unternehmen beeinflussen – eine prominente Rolle sowohl in theoretischen Modellen als auch in einer kontinuierlich wachsenden Anzahl empirischer Studien und darauf basierenden Argumentationen und Handlungsansätzen für die Praxis. Hier setzt die vorliegende Arbeit an, indem sie einen Überblick zentraler theoretischer Grundlagen bietet, die Bandbreite und Wandelbarkeit von Standortfaktoren beleuchtet sowie eine Vielzahl von Studien im Detail und – soweit möglich – vergleichend betrachtet. Vor dem Hintergrund aktueller wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Wandlungsprozesse werden Thesen zur Bedeutungsentwicklung von Standortfaktoren aufgegriffen und gegenüber den empirischen Befunden geprüft. Dabei setzt sich die Arbeit kritisch mit der empirischen Erforschung von Standortfaktoren auseinander und formuliert Empfehlungen zu deren Weiterentwicklung. Online-Version im Universitätsverlag der TU Berlin (www.univerlag.tu-berlin.de) erschienen.show moreshow less
  • Companies’ locational decisions impact the development of cities and regions considerably. When analysing processes of locational decision-making, factors to do with location play a central role. This paper sheds light on the scope and variance of such locational factors, provides an overview of essential theoretical approaches and takes an in-depth and – to the extent possible – comparative look at numerous studies on locational factors. In taking a critical approach to research on locational fCompanies’ locational decisions impact the development of cities and regions considerably. When analysing processes of locational decision-making, factors to do with location play a central role. This paper sheds light on the scope and variance of such locational factors, provides an overview of essential theoretical approaches and takes an in-depth and – to the extent possible – comparative look at numerous studies on locational factors. In taking a critical approach to research on locational factors, the paper provides recommendations for its further development.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Josiane Meier
URN:urn:nbn:de:kobv:83-opus-30886
ISBN:978-3-7983-2341-4
Series (Serial Number):ISR Graue Reihe (32)
Document Type:Masterarbeit, Diplomarbeit, Magisterarbeit, Staatsexamen
Language:German
Date of Publication (online):2011/07/13
Publishing Institution:Technische Universität Berlin
Release Date:2011/07/13
Tag:Regionalökonomie; Standortfaktoren; Standortwahl; Unternehmen; Wirtschaftsgeografie
Source:Verlag: Universitätsverlag der TU Berlin, ISSN 1864-8037
Institutes:Institut für Stadt- und Regionalplanung
Dewey Decimal Classification:710 Städtebau, Raumplanung, Landschaftsgestaltung
Licence (German):License Logo CC BY-NC-ND: Creative Commons-Lizenz: Namensnennung, nicht kommerziell, keine Bearbeitung