Solarthermische Wärmeerzeugung : Rahmenbedingungen und Förderstrategien im regenerativen Wärmesektor in Deutschland und Spanien

Solar Thermal Energy : Framework Conditions and Support Measures in the Renewable Heat Market of Germany and Spain

  • Der Ausbau erneuerbarer Energien ist eine der zentralen Maßnahmen, um den Herausforderungen des Klimawandels zu begegnen. Die energiepolitische Diskussion um eine stärkere Nutzung erneuerbarer Energien konzentriert sich jedoch hauptsächlich auf den Elektrizitätsmarkt. Gleichzeitig fällt in der Europäischen Union beinahe die Hälfte des Endenergiebedarfs im Wärmesektor an. Die im Wärmemarkt vorhandenen Potentiale für den Einsatz erneuerbarer Energien sind entsprechend groß. Am Beispiel der SolarthDer Ausbau erneuerbarer Energien ist eine der zentralen Maßnahmen, um den Herausforderungen des Klimawandels zu begegnen. Die energiepolitische Diskussion um eine stärkere Nutzung erneuerbarer Energien konzentriert sich jedoch hauptsächlich auf den Elektrizitätsmarkt. Gleichzeitig fällt in der Europäischen Union beinahe die Hälfte des Endenergiebedarfs im Wärmesektor an. Die im Wärmemarkt vorhandenen Potentiale für den Einsatz erneuerbarer Energien sind entsprechend groß. Am Beispiel der Solarthermie werden die äußeren Rahmenbedingungen sowie die Förderinstrumente Deutschlands und Spaniens für erneuerbare Energien im Wärmemarkt verglichen. Ziel der Untersuchung war es zu klären, warum der spanische Solarthermieausbau trotz vorteilhafter klimatischer Bedingungen unterhalb des europäischen Durchschnitts liegt, während dieser in Deutschland deutlich übertroffen wird. Anhand der Fallstudien wurden Faktoren und Handlungsempfehlungen für eine erfolgreiche Förderung der Solarthermie ermittelt sowie Erklärungsansätze für den unterschiedlich verlaufenen Ausbau aufgezeigt. Im Bereich der Förderinstrumente wurden dazu Nutzungsverpflichtungen, Finanzielle Anreize, Ausbildungs- sowie Sensibilisierungsmaßnahmen analysiert. Deren Effektivität ist abhängig von den äußeren Rahmenbedingungen, die unter anderem den Wärmebedarf, die Gebäudestruktur sowie die öffentliche Einstellung und Kenntnisse zur Solarthermie umfassen. Es wurde deutlich, dass für eine erfolgreiche Förderung seitens der Politik eine kontinuierliche Steuerung und Nachjustierung der verschiedenen Förderinstrumente, sowie die integrierte Betrachtung unter Berücksichtigung der bestehenden Rahmenbedingungen unerlässlich sind. Online-Version im Universitätsverlag der TU Berlin (www.univerlag.tu-berlin.de) erschienen.show moreshow less
  • The expansion of renewable energies is one of the key measures to meet the challenges of climate change. The discussion in energy politics regarding the increased use of renewable energies, however, is focused mainly on the electricity market. At the same time, nearly half of the final energy demand in the European Union is consumed in the heating sector. The potentials for renewable energies in the heat market are correspondingly large. Using the example of solar thermal heat generation, the exThe expansion of renewable energies is one of the key measures to meet the challenges of climate change. The discussion in energy politics regarding the increased use of renewable energies, however, is focused mainly on the electricity market. At the same time, nearly half of the final energy demand in the European Union is consumed in the heating sector. The potentials for renewable energies in the heat market are correspondingly large. Using the example of solar thermal heat generation, the external framework conditions and the political support instruments of both Germany and Spain are compared. The aim of the study was to clarify why the expansion of solar thermal heat in Spain is below the European average (despite the advantageous climatic conditions), while in Germany the average is largely surpassed. Based on these case studies, factors for the successful promotion of solar thermal energy as well as policy recommendations were determined, and possible explanations for the different courses of development were identified. The support instruments that were analyzed include solar obligations, financial incentives, training and awareness-raising activities. Their effectiveness depends on the external framework conditions, which include, among other things, heat demand, characteristics of the building stock, as well as public attitudes and knowledge of solar thermal energy. The findings of this study make it clear that a successful support policy requires on the side of politics a continuous monitoring and readjustment to the different support measures, as well as an integrated approach taking into account the existing framework conditions. Online-Version published by Universitätsverlag der TU Berlin (www.univerlag.tu-berlin.de).show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Matthias Futterlieb
URN:urn:nbn:de:kobv:83-opus-31129
ISBN:978-3-7983-2347-6
Publisher:Universitätsverlag der TU Berlin
Place of publication:Berlin
Referee:Prof. Dr. Miranda Schreurs, Dr. Bernd Wenzel
Document Type:Masterarbeit, Diplomarbeit, Magisterarbeit, Staatsexamen
Language:German
Date of Publication (online):2011/06/22
Publishing Institution:Technische Universität Berlin
Granting Institution:Technische Universität Berlin
Release Date:2011/06/22
Tag:Erneuerbare Energien; Europäische Union; Internationaler Vergleich; Politische Steuerung; Solarthermie; Wärmemarkt
european union; heat market; international comparison; political steering; renewable energy; solar thermal energy
Pagenumber:150
Institutes:Externe Einrichtungen
Dewey Decimal Classification:320 Politikwissenschaft
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht mit Print on Demand (u.a. für Dissertationen empfohlen)