Die Bedeutung der Zivilgesellschaft im sozialen Wandel und im Demokratisierungsprozess in Bolivien

The significance of the civil society in social change and the democratic process in Bolivia

Die Bedeutung der Zivilgesellschaft im sozialen Wandel und im Demokratisierungsprozess in Bolivien

  • Diese Arbeit befasst sich mit den sozialen Bewegungen und ihren Beziehungen zur Zivilgesellschaft zwischen 1985-2010 in Bolivien. Die Beziehungen wurden aus unterschiedlichen Perspektiven untersucht: Am Anfang steht die Analyse der historischen Entwicklungen und die Ausbreitung der Sozialbewegungen auf die gesamte Gesellschaft. Diese Ausbreitung erfolgte sowohl mittels formeller als auch informeller Mobilisierungsstrukturen. Dabei wurden Dynamiken der Zermürbung und des Zurückweichens beobachtetDiese Arbeit befasst sich mit den sozialen Bewegungen und ihren Beziehungen zur Zivilgesellschaft zwischen 1985-2010 in Bolivien. Die Beziehungen wurden aus unterschiedlichen Perspektiven untersucht: Am Anfang steht die Analyse der historischen Entwicklungen und die Ausbreitung der Sozialbewegungen auf die gesamte Gesellschaft. Diese Ausbreitung erfolgte sowohl mittels formeller als auch informeller Mobilisierungsstrukturen. Dabei wurden Dynamiken der Zermürbung und des Zurückweichens beobachtet. Eine zentrale Rolle bei der erfolgreichen Ausbreitung der Sozialbewegungen in die Zivilgesellschaft spielte die Fähigkeit der sozialen Bewegungen, die Interpretationsmacht über die politische und soziale Lage zu gewinnen sowie ihre realistische Einschätzung der jeweiligen Kosten und Nutzen ihrer Protestaktionen. Im Zuge ihrer Aktionen gewannen die Sozialbewegungen soziale und staatliche Anerkennung. Als Ergebnis der Analyse wird gezeigt, dass die Sozialbewegungen in Bolivien von den Rändern der Nationalgesellschaft voranschritten und dabei als demokratisierende Kräfte wirkten. Im Vergleich zu Sozialbewegungen in Europa und den USA haben die Sozialbewegungen in Bolivien die Regierungsstrukturen besetzt und von diesen Positionen aus ein Programm demokratischer Reformen eingeführt. Als Regierung gelang es den Sozialbewegungen die staatlichen Strukturen zu demokratisieren und nachhaltig zu verändern. Damit wurden die Sozialbewegungen ein anerkannter Teil der Nationalgesellschaft.show moreshow less
  • This thesis deals with the social movements and their relations with civil society between 1985-2010 in Bolivia. The relationships were examined from different perspectives: the beginning is the analysis of historical developments and the spread of social movements on the entire society. This expansion took place both through formal and informal mobilizing structures. Dynamics of attrition and of retraction were observed. A central role in the successful spread of social movements in civil socieThis thesis deals with the social movements and their relations with civil society between 1985-2010 in Bolivia. The relationships were examined from different perspectives: the beginning is the analysis of historical developments and the spread of social movements on the entire society. This expansion took place both through formal and informal mobilizing structures. Dynamics of attrition and of retraction were observed. A central role in the successful spread of social movements in civil society was the ability to win the discursive power of the political and social situation, and social movements’ realistic assessment of the relative costs and benefits of their own protests. In the course of their actions the social movements gained increasingly social and governmental recognition. The analysis shows that the social movements in Bolivia progressed from the edges of the national society and acted as a democratizing force. In comparison to social movements in Europe and the USA, the social movements in Bolivia have occupied the government structures and introduced a program of democratic reforms. As a government the social movements managed to democratize the state structures and to introduce a fundamental change. Thus, the social movements are a recognized part of the national society.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Jaime Felix Jaldín Zárate
URN:urn:nbn:de:kobv:83-opus-29315
Advisor:Prof. Dr. h.c., PhD Werner Siebel
Document Type:Doctoral Thesis
Language:Spanish
Date of Publication (online):2011/02/09
Publishing Institution:Technische Universität Berlin
Granting Institution:Technische Universität Berlin, Fakultät I - Geisteswissenschaften
Date of final exam:2010/12/13
Release Date:2011/02/09
Tag:Bolivien; Demokratisierung; soziale Bewegungen
Bolivia; democratization; social movements
Institutes:Institut für Erziehungswissenschaft
Dewey Decimal Classification:300 Sozialwissenschaften
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht mit Print on Demand (u.a. für Dissertationen empfohlen)