Determinanten der Innovationsadoptionsabsicht bei chinesischen Konsumenten - Eine theoretische und empirische Analyse am Beispiel einer Smartphone-Innovation

Determinants of the Intention to Adopt New Products of Chinese Consumers - A Theoretical and Empirical Analysis taken a Smartphone Innovation as Example

  • Die Dissertationsschrift untersucht die Einflussfaktoren der Adoptionsabsicht chinesischer Konsumenten in Bezug auf high-Involvement Innovationen mittleren Neuigkeitsgrades. Im Zuge der Internationalisierung der Geschäftstätigkeit vieler Unternehmen gewinnen Schwellenländer wie China aufgrund ihres großen Marktpotentials an Bedeutung. Westlichen Marketing-Managern mangelt es jedoch an einem Consumer Insight hinsichtlich der chinesischen Konsumenten. In der Wissenschaft werden häufig EinstellungsDie Dissertationsschrift untersucht die Einflussfaktoren der Adoptionsabsicht chinesischer Konsumenten in Bezug auf high-Involvement Innovationen mittleren Neuigkeitsgrades. Im Zuge der Internationalisierung der Geschäftstätigkeit vieler Unternehmen gewinnen Schwellenländer wie China aufgrund ihres großen Marktpotentials an Bedeutung. Westlichen Marketing-Managern mangelt es jedoch an einem Consumer Insight hinsichtlich der chinesischen Konsumenten. In der Wissenschaft werden häufig Einstellungs-Verhaltens-Modelle zur Erklärung der individuellen Übernahme von Innovationen herangezogen. Besonders häufig wird hierbei auf die Theorie des begründeten Verhaltens von Ajzen und Fishbein (1975) zurückgegriffen. Trotz ihres häufigen Einsatzes im Adoptionskontext fehlt es an einer theoretischen Begründung der Anwendbarkeit der aus der Sozialpsychologie stammenden Theorie für die Erklärung des Übernahmeverhaltens bei Innovationen verschiedener Neuigkeitsgrade. Die Dissertation schließt diese Forschungslücke und zieht dafür Erkenntnisse der Einstellungs-, Schema- und Belief-Forschung heran. Die Theorie des begründeten Verhaltens kann durch Adoptionstreiber (wahrgenommene Vorteile, Innovationsfreude) sowie -hemmnisse (wahrgenommene Nachteile, wahrgenommenes Risiko) erweitert werden, um ein umfassendes Bild über die Einflussfaktoren der Innovationsadoption zu erreichen. Da die sozialen Einflussfaktoren der Theorie des begründeten Verhaltens nicht den besonderen sozialen Druck widerspiegeln, welchem sich chinesische Konsumenten ausgesetzt sehen, wurden sie durch zwei chinesische Werte („Gesichtwahren“ und Gruppenkonformität) ersetzt. Das kulturspezifische Adoptionsmodell wurde anhand einer Stichprobe chinesischer Studierender (n = 382) kausalanalytisch mit LISREL überprüft. Als Untersuchungsgegenstand wurde dabei das iPhone herangezogen. Die Ergebnisse zeigen, dass Gesichtwahren der wichtigste Einflussfaktor der Adoptionsabsicht (ß = 0,65) und der Innovationsfreude bei chinesischen Konsumenten ist. Allerdings muss eine Innovation zum sozialen Ansehen des Adoptors passen, da andernfalls ein Gesichtsverlust droht. Neben dem Gesichtwahren beeinflusst die Einstellung gegenüber der Adoption die Übernahmeentscheidung positiv (ß = 0,24). Insgesamt erklärt das Adoptionsmodell 76% der Varianz der Adoptionsabsicht chinesischer Konsumenten. Abschließend leitet die Arbeit Handlungsempfehlungen für die Marketingpraxis und Marketingforschung ab.show moreshow less
  • The thesis aims to identify the determinants of new product adoption intention of Chinese consumers concerning high involvement products with medium degree of newness. In the course of companies’ internationalization of their business operations, emerging economies such as China are gaining importance due to their huge market potential. Western managers lack an insight into Chinese consumers’ thinking. Researchers often use attitude-intention-models for explaining the adoption process of individThe thesis aims to identify the determinants of new product adoption intention of Chinese consumers concerning high involvement products with medium degree of newness. In the course of companies’ internationalization of their business operations, emerging economies such as China are gaining importance due to their huge market potential. Western managers lack an insight into Chinese consumers’ thinking. Researchers often use attitude-intention-models for explaining the adoption process of individuals. Particularly common is the theory of resoned action of Ajzen and Fishbein (1975). Despite its frequent usage in the adoption context, a theoretical substantiation for its usage that explains the individual adoption behavior of new products with differing degrees of newness is lacking, though the theory originates from social psychology. The thesis closes this research gap by considering findings of attitude theory, theories of cognitive structures and belief theory. The theory of reasoned action can be extended with adoption drivers (perceived advantages, innovativeness) as well as with adoption barriers (perceived disadvantages, perceived risk) to gain a comprehensive understanding of the factors which are influencing the adoption of new products. As the normative constructs of the traditional theory of reasoned action are not able to portray the specific social pressure Chinese consumers are facing, the thesis extends the adoption model by two salient Chinese values (group conformity, face saving). The culture specific adoption model was tested with LISREL using a sample of Chinese students (n = 382). The iPhone was selected as research object. The results show that face saving is the most important factor influencing the adoption intention (ß = 0.65) and the innovativeness of Chinese consumers. Nevertheless, a new product must fit the social identity of an adopter, since otherwise a loss of face is possible. Beside the concept of face (saving), the attitude toward the adoption influences the adoption intention positively (ß = 0.24). The model explains 76% of the variance in the adoption intention construct of Chinese consumers. Finally, this thesis provides implications for marketing management and research.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Franziska Götze
URN:urn:nbn:de:kobv:83-opus-26529
Advisor: Prof. Dr. Volker Trommsdorff
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2010/05/07
Publishing Institution:Technische Universität Berlin
Granting Institution:Technische Universität Berlin, Fakultät VII - Wirtschaft und Management
Date of final exam:2010/04/20
Release Date:2010/05/07
Tag:Adoption; Chinesen; Innovationen; Konsumentenverhalten; chinesische Werte
Chinese; Chinese values; adoption; consumer behavior; innovation
Institutes:Institut für Betriebswirtschaftslehre
Dewey Decimal Classification:650 Management und unterstützende Tätigkeiten
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht mit Print on Demand (u.a. für Dissertationen empfohlen)