Demos - Brandenburgisches Institut für Gemeinwesenberatung : Einblicke II ; ein Werkstattbuch

  • Der Band soll als „Werkstattbuch“ grundsätzliche Überlegungen und Sachthemen vermitteln, mit denen sich das „Mobile Beratungsteam – Tolerantes Brandenburg“ (MBT) befasst. Er verbindet wissenschaftliche Analyse mit Erfahrungen aus der Beratungspraxis im Arbeitsfeld des MBT: Förderung des demokratischen Gemeinwesens und zivilgesellschaftliches Engagement gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit. Einleitend umreißt Wolfram Hülsemann das Problemfeld Rechtsextremismus. Erster Schwerpunkt des Der Band soll als „Werkstattbuch“ grundsätzliche Überlegungen und Sachthemen vermitteln, mit denen sich das „Mobile Beratungsteam – Tolerantes Brandenburg“ (MBT) befasst. Er verbindet wissenschaftliche Analyse mit Erfahrungen aus der Beratungspraxis im Arbeitsfeld des MBT: Förderung des demokratischen Gemeinwesens und zivilgesellschaftliches Engagement gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit. Einleitend umreißt Wolfram Hülsemann das Problemfeld Rechtsextremismus. Erster Schwerpunkt des Werkstattbuchs sind die rechtsextremen Demonstrationen zum Soldatenfriedhof Halbe sowie die zivilgesellschaftlichen und staatlichen Gegenaktivitäten: Andrea Nienhuisen stellt die Entwicklung des zivilgesellschaftlichen Engagements in Halbe und im Landkreis Dahme-Spreewald sowie die Beratungstätigkeit des MBT dar. Jan Kasiske geht im Gespräch mit dem Rechtsanwalt Jens Lehmann den Möglichkeiten und Wirkungen nach, die das Versammlungsrecht für die Einschränkung rechtsextremer Demonstrationen in Halbe birgt. Michael Kohlstruck und Daniel Krüger untersuchen Bedeutung und Funktion von Motto und Termin der rechtsextremen Gedenkveranstaltung in Halbe im März 2007. In weiteren Aufsätzen werden antidemokratische Akteure und Szenen kritisch analysiert. Nicola Scuteri berichtet über den „Schutzbund Deutschland“. Dirk Wilking untersucht Rocker-Szenen und ihr Verhältnis zum Rechtsextremismus. Dritter Schwerpunkt des Buches sind Beratungsprozesse und Arbeitsfelder des MBT. Ray Kokoschko beschreibt am Beispiel Bad Freienwalde die Kommunalanalyse als ein Arbeitsmodell des MBT zur systemischen Gemeinwesenberatung. Robin Kendon berichtet über die Beratungsarbeit des MBT im Bereich der Integration von Zuwanderern im Landkreis Märkisch-Oderland und in der Stadt Strausberg. Karin Dörre und Jürgen Lorenz stellen Bedingungen, Besonderheiten und Grundsätze der MBT-Arbeit in ländlichen Gebieten dar. Gabriele Schlamann gibt einen Überblick zum Arbeitsfeld Elternberatung im Kontext Rechtsextremismus. Inhalt: Wolfram Hülsemann: Rechtsextremismus - oder: Worüber reden wir hier eigentlich?, 9-19 Andrea Nienhuisen: Rechtsextreme Aufmärsche am Waldfriedhof in Halbe - der lange Weg eines Bürgerbündnisses zum Erfolg, 21-43 Jan Kasiske: Halbe 2007 - Mit Recht gegen Rechtsextrem? Über Möglichkeiten und Grenzen von Gesetzesänderungen zu Verboten von Aufmärschen Rechtsextremer, 45-54 Michael Kohlstruck, Daniel Krüger: „Die Treue ist das Mark der Ehre“, 55-77 Nicola Scuteri: Rechtsextreme Strukturen im Nordwesten Brandenburgs am Beispiel des „Schutzbund Deutschland“, 79-94 Dirk Wilking: Rechtsextremismus und Rocker im Land Brandenburg, 95-124 Ray Kokoschko: Kommunalanalyse „Für ein weltoffenes und tolerantes Bad Freienwalde“, 125-147 Robin Kendon: Langjährige Beratungsprozesse in der Zivilgesellschaft im Bereich der Integration von Zuwanderern, 149-165 Karin Dörre, Jürgen Lorenz: Das MBT im Dorf. Beratung im ländlichen Raum, 167-191 Gabriele Schlamann: Arbeitsfeld Elternberatung im Mobilen Beratungsteam, 193-208show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
URN:urn:nbn:de:kobv:83-opus-20142
ISBN:978-3-00-021870-5
Series (Serial Number):Einblicke (02)
Editor: Michael Kohlstruck, Wolfram Hülsemann, Dirk Wilking
Document Type:Monographie
Language:German
Date of Publication (online):2008/10/01
Publishing Institution:Technische Universität Berlin
Creating Corporation:Demos – Brandenburgisches Institut für Gemeinwesenberatung in Trägerschaft von Demokratie und Integration Brandenburg e.V.
Release Date:2008/10/01
Tag:Brandenburg / Handlungskonzept Tolerantes Brandenburg; Gemeinwesenarbeit; Mobiles Beratungsteam Brandenburg; Rechtsradikalismus; Zivilgesellschaft
Institutes:Zentrum für Antisemitismusforschung
Dewey Decimal Classification:320 Politikwissenschaft
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht mit Print on Demand (u.a. für Dissertationen empfohlen)