Entwicklung eines koaxialen Faltenbalgzylinders zur Übertragung von linearen Bewegungen ins Hochvakuum

  • In Zusammenarbeit zwischen der Technischen Fachhochschule Wildau und der Fa. Arc Precision GmbH Wildau wurde eine neue technische Lösung – der so genannte Koaxiale Faltenbalgzylinder – entwickelt, mit dem Linearbewegungen in Bereiche mit Hochvakuum übertragen werden können. Die Idee wurde zum Patent angemeldet, konstruiert, erprobt und fand Verwendung in einer Plasmaquelle der Fa. Arc Precision. Gegenüber bekannten Serienlösungen zeichnet sich der Koaxiale Faltenbalgzylinder durch kompakte und Platz sparende Bauweise, leichte Ansteuerbarkeit, Leckfreiheit, schnelle Bewegungen, gute axiale Führungsgenauigkeit, große übertragbare Kräfte sowie letztlich auch durch Kosteneinsparungen aus. Am Beispiel der Entwicklung des Koaxialen Faltenbalgzylinders werden allgemeine Methoden beim Lösen von Entwicklungsaufgaben in enger Verbindung mit der Lehre dargestellt.
  • In cooperation between the University of Applied Sciences Wildau and the company Arc Precision GmbH Wildau a new solution – named as »coaxial bellows cylinder« – to bring linear movements into a vacuum chamber was found. The new solution was patented, designed, tested and fi nally used in a plasma source of the Arc Precision company. In comparison to well-known series products, the coaxial bellows cylinder is much more compact, easy to control, fast, is free of leakages, good axial guide precision and large forces can be transferred – and last but not least, is a cost saving solution. Common methods of engineering design process in close contact to the teaching are exemplifi ed using the development of the coaxial bellows cylinder.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Karin Siemroth
URN:urn:nbn:de:kobv:526-opus-400
ISBN:09498214
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2008/09/09
Publishing Institution:Technische Hochschule Wildau [FH]
Release Date:2008/09/09
Source:TFH Wildau: Wissenschaftliche Beiträge, Heft 2007
Institutes:Maschinenbau
Dewey Decimal Classification:620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten