Essays in Telecommunications Economics

Aufsätze zur Ökonomie von Telekommunikationsmärkten

  • In the past decades telecommunications markets all over the world have changed immensely. Liberalization and privatization stimulated competition in fixed line telecommunications and helped increasing efficiency. Prices in fixed line telecommunications markets have decreased significantly, and consumers have the choice between a large number of products and services. During the last decade telecommunications regulators successfully opened the markets and helped fostering competition, especially on the service level. However, recently new regulatory challenges have arisen: 1.How should regulators stimulate investments to enable network providers to create next generation networks? 2.Do we stiIn the past decades telecommunications markets all over the world have changed immensely. Liberalization and privatization stimulated competition in fixed line telecommunications and helped increasing efficiency. Prices in fixed line telecommunications markets have decreased significantly, and consumers have the choice between a large number of products and services. During the last decade telecommunications regulators successfully opened the markets and helped fostering competition, especially on the service level. However, recently new regulatory challenges have arisen: 1.How should regulators stimulate investments to enable network providers to create next generation networks? 2.Do we still need different regulatory obligations for fixed and mobile markets? 3.Do incumbents in mobile markets still have first mover advantages, or have they lost them as a result of increasing competitive pressure? These are important topics for future telecommunications regulation and this dissertation tries to give some answers to the questions stated above. The first part discusses theoretical and empirical work on the determinants of telecommunications investments and presents two possible solutions to the investment problem. The second part empirically analyzes determinants of telecommunications for 30 OECD countries from 1990 to 2003 and discusses the main findings in the context of the possible solutions presented in part one. In the third part of this dissertation competition in the German mobile telecommunications market is analyzed. The main question is whether there are still first mover advantages for T-Mobile and whether there is evidence of collusive behaviour between T-Mobile and Vodafone. The question of substitutability between fixed and mobile telecommunications is an important topic for regulatory agencies. In part four we test, whether customers substitute between fixed and mobile telecommunications on the subscribers stage and discuss the question, if different regulatory obligations for fixed and mobile markets are still needed.show moreshow less
  • In den letzten Jahrzehnten waren Telekommunikationsmärkte weltweit einem dramatischen Wandel unterworfen. Durch Liberalisierung und Privatisierung konnte der Wettbewerbsdruck auf Festnetzmärkten erheblich gesteigert werden, was zu sinkenden Preisen sowie neuen Produkten und Dienstleistungen führte. Durch die erfolgreiche Marktöffnung der letzten zehn Jahre haben die Regulierungsbehörden insbesondere den Servicewettbewerb gefördert. In jüngster Zeit kamen allerdings neue Fragen auf, die auch neue Herausforderungen an die Regulierungsbehörden stellen: 1. Wie können Regulierungsbehörden Investitionen stimulieren, um Telekommunikationsanbietern den Aufbau von Next Generation Networks zu ermöglicIn den letzten Jahrzehnten waren Telekommunikationsmärkte weltweit einem dramatischen Wandel unterworfen. Durch Liberalisierung und Privatisierung konnte der Wettbewerbsdruck auf Festnetzmärkten erheblich gesteigert werden, was zu sinkenden Preisen sowie neuen Produkten und Dienstleistungen führte. Durch die erfolgreiche Marktöffnung der letzten zehn Jahre haben die Regulierungsbehörden insbesondere den Servicewettbewerb gefördert. In jüngster Zeit kamen allerdings neue Fragen auf, die auch neue Herausforderungen an die Regulierungsbehörden stellen: 1. Wie können Regulierungsbehörden Investitionen stimulieren, um Telekommunikationsanbietern den Aufbau von Next Generation Networks zu ermöglichen? 2. Sind nach wie vor unterschiedliche Regulierungsregime für Festnetz und Mobilfunk erforderlich? 3. Besitzen etablierte Anbieter auf Mobilfunkmärkten immer noch First-Mover-Vorteile oder haben sie diese im Zeitablauf aufgrund des Wettbewerbsdrucks verloren? Die vorliegende Dissertation versucht Antworten auf diese dringenden regulatorischen Fragen zu geben. Im ersten Teil der Arbeit wird ein Überblick über theoretische und empirische Arbeiten zu den Determinanten von Investitionen auf Telekommunikationsmärkten gegeben und entsprechende Lösungsvorschläge diskutiert. Im zweiten Teil werden die Determinanten von Telekommunikationsinvestitionen für 30 OECD Läner für den Zeitraum von 1990 bis 2003 empirisch analysiert und die Ergebnisse im Kontext der existierenden Lösungsvorschläge diskutiert. Im Mittelpunkt des dritten Teils steht eine Analyse des Wettbewerbs auf dem deutschen Mobilfunkmarkt. Kern der Untersuchung ist die Frage, ob der etablierte Anbeiter T-Mobile noch First-Mover-Vorteile besitzt und ob es Anzeichen für kollusives Verhalten zwischen T-Mobile und Vodafone gibt. Im vierten Teil wird eine empirische Studie präsentiert, die untersucht, ob Konsumenten zwischen Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen substituieren.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Gerrit Ulrich Heimeshoff
URN:urn:nbn:de:bvb:29-opus-12049
Advisor:Justus Haucap
Document Type:Doctoral Thesis
Language:English
Date of Publication (online):2008/12/18
Publishing Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Granting Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Date of final exam:2008/11/17
Release Date:2008/12/18
Tag:Investitionen; Kollusion; Substitution; Telekommunikationsmärkte
Competition; Investment; Substitution; Telecommunications
SWD-Keyword:Abgestimmtes Verhalten; Investition; Mobilfunk; Wettbewerb
Institutes:Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät -ohne weitere Spezifikation-
Dewey Decimal Classification:330 Wirtschaft

$Rev: 12793 $