Double Auction and Fairness

Double Auction und Fairness

  • It is given a brief overview over the experimental results in ultimatum games with complete and incomplete information, especially considering fairness. Following theories which model different fairness considerations are presented. The main part extends the Double Auction model by the inequity aversion model of Fehr and Schmidt (1999). These results are verified in an experiment.
  • Es wird eine kurze Zusammenfassung über experimentelle Ergebnisse in Ultimatum Spielen unter vollständiger und unvollständiger Information insbesondere unter Berücksichtigung von Fairness gegeben. Anschließend werden Theorien, welchen unterschiedliche Fairness-Ansätze zugrunde liegen dargestellt. Im Hauptteil der Arbeit wird das Modell der Double Auction um den Ungleichheitsaversions-Gedanken von Fehr und Schmidt (1999) erweitert und diese Ergebnisse einer experimentelle Überprüfung unterzogen.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Kristina Kilian
URN:urn:nbn:de:bvb:29-opus-4717
Advisor:Achim Wambach
Document Type:Doctoral Thesis
Language:English
Date of Publication (online):2006/11/20
Publishing Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Granting Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Date of final exam:2005/11/22
Release Date:2006/11/20
Tag:Experiment; Fairness; Negotiation
SWD-Keyword:Experiment; Fairness; Verhandlungstheorie
Institutes:Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät -ohne weitere Spezifikation-
Dewey Decimal Classification:330 Wirtschaft

$Rev: 12793 $