Modellbasierte Extraktion, Repräsentation und Analyse von Traceability-Informationen

Model-based Extraction, Representation and Analysis of Traceability Information

  • Diese Arbeit beschreibt und evaluiert die TraceML, eine Modellierungssprache für Traceability-Informationen. Traceability ist der Grad, in dem Zusammenhänge zwischen Erzeugnissen im Entwicklungsprozess von Software verfolgt werden können. Die Erhebung und Verarbeitung von Traceability-Informationen hilft dabei, die Komplexität moderner Softwareentwicklung besser zu beherrschen und diese damit effizienter zu machen. Aktuell hat die Traceability ein Problem in ihrer Anwendung: Sie ist oft teuer und wenig nützlich. Es fehlt an durchgängigen und wirksamen Ansätzen und Werkzeugen. Genau hier leistet die TraceML einen Beitrag. Sie ist eine Modellierungssprache der Traceability, mit der hierzu AnsäDiese Arbeit beschreibt und evaluiert die TraceML, eine Modellierungssprache für Traceability-Informationen. Traceability ist der Grad, in dem Zusammenhänge zwischen Erzeugnissen im Entwicklungsprozess von Software verfolgt werden können. Die Erhebung und Verarbeitung von Traceability-Informationen hilft dabei, die Komplexität moderner Softwareentwicklung besser zu beherrschen und diese damit effizienter zu machen. Aktuell hat die Traceability ein Problem in ihrer Anwendung: Sie ist oft teuer und wenig nützlich. Es fehlt an durchgängigen und wirksamen Ansätzen und Werkzeugen. Genau hier leistet die TraceML einen Beitrag. Sie ist eine Modellierungssprache der Traceability, mit der hierzu Ansätze und Anwendungen einheitlich und durchgängig formuliert werden können. Die Arbeit beschreibt zunächst ein Ordnungsschema für die Informationen und den Prozess der Traceability über eine Ontologie und eine Wertschöpfungskette. Darauf aufbauend wird die TraceML in ihrer Struktur und Semantik beschrieben. Ihre Tauglichkeit wird dann über zwei Anwendungsbeispiele evaluiert: ReflexML, eine Analyse der Konsistenz zwischen Architektur und Code, und über einen Softwareleitstand, der Traceability-Informationen und Softwaremetriken zur Steuerung von Softwareprojekten verdichtet. ReflexML stellt darüber hinaus einen eigenständigen wissenschaftlichen Beitrag im Bereich der Softwarearchitektur dar.show moreshow less
  • This work describes and evaluates TraceML, a modeling language for traceability information. Traceability is the degree to which relationships between products of a software development process can be established. Processing traceability information helps to handle the complexity of modern software development efforts and so to make software development more efficient. Up to date traceability has a problem in its application: Often it's too expensive and of little use. Integrated and efficient approaches and tools for traceability are missing. TraceML contributes to solve this problem. It proposes a modeling language which allows to formulate traceability approaches and applications uniformlThis work describes and evaluates TraceML, a modeling language for traceability information. Traceability is the degree to which relationships between products of a software development process can be established. Processing traceability information helps to handle the complexity of modern software development efforts and so to make software development more efficient. Up to date traceability has a problem in its application: Often it's too expensive and of little use. Integrated and efficient approaches and tools for traceability are missing. TraceML contributes to solve this problem. It proposes a modeling language which allows to formulate traceability approaches and applications uniformly. First of all this work describes an organization scheme for the information and the process of traceability by an ontology and a value chain. Following TraceML is described in its structure and semantics. The capability of the approach is then evaluated in two applications: ReflexML, consistency analysis between architecture and code, and the Softwareleitstand a tool which condenses traceability information and software metrics to control software projects more efficiently. ReflexML is a dedicated research contribution in the field of software architectures.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Josef Adersberger
URN:urn:nbn:de:bvb:29-opus-36368
Advisor:Detlef Kips
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2012/10/26
Publishing Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Granting Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Technische Fakultät
Date of final exam:2012/07/23
Release Date:2012/10/26
Tag:Metamodellierung
Metamodeling; Modeling; Software Engineering; Software architecture; Traceability
SWD-Keyword:Konzeptionelle Modellierung; Rückverfolgbarkeit; Software Engineering; Softwarearchitektur
Institutes:Technische Fakultät -ohne weitere Spezifikation-
Dewey Decimal Classification:004 Datenverarbeitung; Informatik

$Rev: 12793 $