Das Modell des perfundierten Schweineuterus: Langzeitperfusion

The perfused swine uterus model: long-term perfusion

  • Einleitung: Die Verwendung von Schweineuteri im Perfusionsmodell ist geeignet, um unterschiedlichste Substanzen unter physiologischen Bedingungen zu untersuchen. Es konnte bereits gezeigt werden, dass die Vitalitätsparameter für bis zu 8 Stunden im physiologischen Bereich gehalten werden konnten. Die Zielsetzung dieser Arbeit war die Mittel- und Langzeitperfusion von Schweineuteri mit Hilfe des etablierten offenen Perfusionsmodells. Material und Methoden: Es wurde eine modifizierte Krebs – Ringer- Bikarbonat- Puffer Lösung (KRBP- Lösung) verwendet und mit einer herkömmlichen KRBP- Lösung, hinsichtlich der Überlebenszeit und der Kontraktionsparameter (ICP: intrauteriner Druck; AUC: Arbeit proEinleitung: Die Verwendung von Schweineuteri im Perfusionsmodell ist geeignet, um unterschiedlichste Substanzen unter physiologischen Bedingungen zu untersuchen. Es konnte bereits gezeigt werden, dass die Vitalitätsparameter für bis zu 8 Stunden im physiologischen Bereich gehalten werden konnten. Die Zielsetzung dieser Arbeit war die Mittel- und Langzeitperfusion von Schweineuteri mit Hilfe des etablierten offenen Perfusionsmodells. Material und Methoden: Es wurde eine modifizierte Krebs – Ringer- Bikarbonat- Puffer Lösung (KRBP- Lösung) verwendet und mit einer herkömmlichen KRBP- Lösung, hinsichtlich der Überlebenszeit und der Kontraktionsparameter (ICP: intrauteriner Druck; AUC: Arbeit pro Zeitintervall; F: Kontraktionsfrequenz) der Schweineuteri verglichen. Es wurden insgesamt 30 Uteri perfundiert. Gruppe 1: n=11, KRBP- Lösung; Gruppe 2: n=8, modifizierte KRBP- Lösung mit Abpumpen des Überstands an Perfusat; Gruppe 3: n= 11, modifizierte KRBP- Lösung mit Abpumpen des Perfusates ca. alle 2 h und Substitution durch frisches Medium. Ergebnisse: Für Gruppe 2 und 3 zeigten sich für ICP, AUC und F jeweils signifikant höhere Werte als für die Perfusion mit der herkömmlichen KRBP- Lösung in Gruppe 1. Die Überlebenszeit von bis zu 17 h (Mittelwert: 13,3 h) mit einem Anteil von 98% effektiver Kontraktionszeit in Gruppe 3 unterschied sich signifikant von Gruppe 1 (p< 0,001). Schlussfolgerung: Durch die Verwendung der modifizierten KRBP- Lösung in Kombination mit der Substitution des Beckenperfusates konnte das offene Modell zur Perfusion von Schweineuteri im Hinblick auf die Überlebenszeit und die Qualität der Kontraktionsparameter verbessert werden. Weiterführende metabolische Untersuchungen können mit geringem logistischem Aufwand und kostengünstig mit diesem Modell für die Mittel- und Langzeitperfusion von Schweinegebärmüttern unternommen werden.show moreshow less
  • Introduction: The use of swine uteri in a perfusion model is suitable to investigate various substances under physiological conditions. It has been shown that the viability parameters could be kept for up to 8 hours in the physiological range. The objective of this study was the medium- to long term perfusion of swine uteri by using the established open perfusion model. Materials and methods: In the perfusion of swine uteri a modified Krebs- Ringer- bicarbonate- buffer solution (KRBP- solution) and a conventional KRBP- solution were compared, in terms of survival and the contraction parameters (ICP: intrauterine pressure; AUC: work per time interval, F: frequency of contractions). A total nuIntroduction: The use of swine uteri in a perfusion model is suitable to investigate various substances under physiological conditions. It has been shown that the viability parameters could be kept for up to 8 hours in the physiological range. The objective of this study was the medium- to long term perfusion of swine uteri by using the established open perfusion model. Materials and methods: In the perfusion of swine uteri a modified Krebs- Ringer- bicarbonate- buffer solution (KRBP- solution) and a conventional KRBP- solution were compared, in terms of survival and the contraction parameters (ICP: intrauterine pressure; AUC: work per time interval, F: frequency of contractions). A total number of 30 uteri were perfused. Group 1: n = 11, KRBP- solution; Group 2: n = 8, modified KRBP- solution with pumping down the supernatant of perfusate; Group 3: n = 11, modified KRBP- solution with pumping down the perfusate every 2 h and substitution by fresh medium. Results: Group 2 and 3 showed for ICP, AUC and F each significantly higher value than for the conventional perfusion with KRBP- solution in Group 1. The survival time of up to 17 h (mean: 13.3 h) with a ratio of 98% effective contraction time in Group 3 differed significantly from Group 1 (p<0.001). Conclusion: By using the modified KRBP- solution in combination with substitution of the perfusate the open model for the perfusion of swine uteri has been improved in terms of survival time and the quality of the contraction parameters. With this model for the medium- to long term perfusion of swine uteri further metabolic studies may be undertaken in a cost- effective way and with low logistical effort.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Klaudija Geisler
URN:urn:nbn:de:bvb:29-opus-34963
Advisor:R. Dittrich
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2012/09/26
Publishing Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Granting Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Medizinische Fakultät
Date of final exam:2012/08/01
Release Date:2012/09/26
Tag:Isoliert perfundiertes Organ; Langzeitperfusion; Uterus
Isolated perfused organ; longterm perfusion; uterus
SWD-Keyword:Gebärmutter
Institutes:Medizinische Fakultät / Medizinische Fakultät -ohne weitere Spezifikation-
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 61 Medizin und Gesundheit / 610 Medizin und Gesundheit

$Rev: 13581 $