Antwortsicherheit von Grundschulkindern: Ein Maß für das Selbstkonzept?

Confidence in elementary school students: A measure for self-concept?

  • In einer Serie von vier empirischen Studien wurde untersucht, ob die Antwortsicherheit in einem Rechtschreibtest als Maß für das Selbstkonzept im Fach Deutsch von Grund¬schulkindern verwendet werden kann. Dazu wurden in Studie 1 bis 3 die Zusammenhänge zwischen der Antwortsicherheit, dem Selbstkonzept und der Leistung quer- und längs¬schnittlich untersucht. Dabei zeigte sich konsistent, dass die Antwortsicherheit und das Selbstkonzept miteinander sowie beide Variablen wiederum mit der Leistung korrelieren. Substanzielle inkrementelle Effekte in Bezug auf externe Leistungskriterien bei Kontrolle der Testleistung – wie sie für das Selbstkonzept bekannt sind – blieben für die Antwort¬sicherheitIn einer Serie von vier empirischen Studien wurde untersucht, ob die Antwortsicherheit in einem Rechtschreibtest als Maß für das Selbstkonzept im Fach Deutsch von Grund¬schulkindern verwendet werden kann. Dazu wurden in Studie 1 bis 3 die Zusammenhänge zwischen der Antwortsicherheit, dem Selbstkonzept und der Leistung quer- und längs¬schnittlich untersucht. Dabei zeigte sich konsistent, dass die Antwortsicherheit und das Selbstkonzept miteinander sowie beide Variablen wiederum mit der Leistung korrelieren. Substanzielle inkrementelle Effekte in Bezug auf externe Leistungskriterien bei Kontrolle der Testleistung – wie sie für das Selbstkonzept bekannt sind – blieben für die Antwort¬sicherheit jedoch unerwarteterweise aus. Bei den längsschnittlichen Auswertungen zeigten sich – bei einer Replikation der bekannten wechselseitigen Effekte zwischen Selbstkonzept und Leistung – Effekte der Leistung auf die Antwortsicherheit, nicht jedoch von der Antwortsicherheit auf die Leistung. Insgesamt sprechen diese Ergebnisse gegen eine starke Überschneidung der Antwortsicherheit mit dem Selbstkonzept in Deutsch. Deshalb erfolgte in der vierten Studie der Vergleich der Antwortsicherheit sowohl mit dem Selbstkonzept in Deutsch als auch mit dem auf das Rechtschreiben bezogenen, aufgabenspezifischen Selbstkonzept. Dabei zeigten sich zwar inkrementelle Effekte in Bezug auf die Leistung für das Selbstkonzept in Deutsch, aber weder für das aufgabenspezifische Selbstkonzept noch für die Antwortsicherheit. Dieses Ergebnis sowie eine stärkere Korrelation der Antwortsicherheit mit dem aufgabenspezifischen Selbstkonzept im Vergleich mit dem Selbstkonzept in Deutsch deuten darauf hin, dass die Antwortsicherheit möglicherweise als Maß für das aufgabenspezifische Selbstkonzept von Grundschulkindern dienen könnte. Sollte sich dies in zukünftigen Studien bestätigen, könnten Lehrkräfte die Antwortsicherheit zur Diagnostik aufgabenspezifischer Selbstkonzepte sowie zur Überprüfung der Angemessenheit der Selbsteinschätzung von Schulkindern einsetzen.show moreshow less
  • In a series of four empirical studies, the mean confidence of elementary school students in a German spelling test was investigated in order to determine whether that could be used as a measure of their verbal self-concept. Relations between confidence scores, self-concept and achievement were examined cross-sectionally and longitudinally in the first three studies. A correlation between confidence and self-concept and a correlation of both variables with achievement was observed to be consistent. Unique effects on achievement criteria when the corresponding accuracy scores were controlled, an established result for self-concept, were surprisingly missing for confidence scores. By investigatIn a series of four empirical studies, the mean confidence of elementary school students in a German spelling test was investigated in order to determine whether that could be used as a measure of their verbal self-concept. Relations between confidence scores, self-concept and achievement were examined cross-sectionally and longitudinally in the first three studies. A correlation between confidence and self-concept and a correlation of both variables with achievement was observed to be consistent. Unique effects on achievement criteria when the corresponding accuracy scores were controlled, an established result for self-concept, were surprisingly missing for confidence scores. By investigating cross-lagged effects, a confirmation of known effects between self-concept and achievement was successful: but no effects of confidence on achievement were found between confidence and achievement. These results are contrary to a strong overlap of confidence scores with verbal self-concept. Thus, the relation of confidence scores and verbal self-concept was compared with the relation of confidence scores and task-specific self-concept in spelling in the fourth study. Unique effects on achievement criteria when corresponding accuracy scores were controlled were only present for verbal self-concept, but not for task-specific self-concept and confidence scores. This result in addition to the stronger correlation between confidence scores and task-specific self-concept in comparison with confidence scores and verbal self-concept indicates that confidence scores might be an indicator of task-specific self-concept in elementary school students. Should these results be confirmed in future studies, teachers could apply confidence scores for diagnosing task-specific self-concepts and also for examining students’ calibration.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Eva Susanne Fritzsche
URN:urn:nbn:de:bvb:29-opus-34079
Advisor:Stephan Kröner
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2012/07/13
Publishing Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Granting Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie
Date of final exam:2012/02/03
Release Date:2012/07/13
Tag:Antwortsicherheit; Selbstkonzept
Confidence; elementary school students; self-concept
SWD-Keyword:Grundschulkind
Institutes:Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie -ohne weitere Spezifikation-
Dewey Decimal Classification:370 Bildung und Erziehung

$Rev: 12793 $