Wages over the life cycle - An empirical analysis of wage structures, their magnitudes, rationales, and heterogeneities

Lohnentwicklung im Lebenszyklus - Eine empirische Anlyse von Ausmaß, Begründung und Heterogenität der Lohnstrukturen

  • My dissertation investigates the wage structures in Germany. It presents four self-contained articles that analyze heterogeneities in returns to tenure and experience across workers (a) in private and public sector employment, (b) in East and West Germany, (c) by gender, and (d) by skill groups in small/medium and large establishments. All articles address the potential endogeneity of tenure and experience to identify causal returns to human capital rather than correlations. My dissertation yields two main conclusions: First, once individual and job match heterogeneity are considered the overall returns to job seniority are small in Germany. This evidence contradicts several economic theorieMy dissertation investigates the wage structures in Germany. It presents four self-contained articles that analyze heterogeneities in returns to tenure and experience across workers (a) in private and public sector employment, (b) in East and West Germany, (c) by gender, and (d) by skill groups in small/medium and large establishments. All articles address the potential endogeneity of tenure and experience to identify causal returns to human capital rather than correlations. My dissertation yields two main conclusions: First, once individual and job match heterogeneity are considered the overall returns to job seniority are small in Germany. This evidence contradicts several economic theories, especially against the background of Germany’s high job stability and low labor market turnover and the subsequent incentives for investments in firm-specific human capital. Second, the returns to experience are heterogeneous along a number of dimensions.show moreshow less
  • Die Dissertation untersucht die Lohnstrukturen in Deutschland. Sie besteht aus vier unabhängigen Artikeln, die die Heterogenitäten der Renditen der Firmenzugehörigkeit und der allgemeinen Arbeitsmarkterfahrung für Arbeiter (a) im privaten und öffentlichen Sektor, (b) in Ost- und Westdeutschland, (c) beider Geschlechter und (d) in unterschiedlicher Firmengröße untersuchen. Alle Artikel berücksichtigen die potenzielle Endogenität der Lohnstrukturdeterminanten. Die Dissertation kommt zu zwei zentralen Ergebnissen: Erstens, unter Berücksichtigung der individuellen Heterogenität und der Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Passung sind die Renditen der Firmenzugehörigkeit gering. Dies steht im Kontrast zu unDie Dissertation untersucht die Lohnstrukturen in Deutschland. Sie besteht aus vier unabhängigen Artikeln, die die Heterogenitäten der Renditen der Firmenzugehörigkeit und der allgemeinen Arbeitsmarkterfahrung für Arbeiter (a) im privaten und öffentlichen Sektor, (b) in Ost- und Westdeutschland, (c) beider Geschlechter und (d) in unterschiedlicher Firmengröße untersuchen. Alle Artikel berücksichtigen die potenzielle Endogenität der Lohnstrukturdeterminanten. Die Dissertation kommt zu zwei zentralen Ergebnissen: Erstens, unter Berücksichtigung der individuellen Heterogenität und der Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Passung sind die Renditen der Firmenzugehörigkeit gering. Dies steht im Kontrast zu unterschiedlichen ökonomischen Theorien, insbesondere vor dem Hintergrund hoher Beschäftigungsstabilität und geringer Arbeitsplatzmobilität in Deutschland und den sich daraus ergebenden Anreizen zu Investitionen in firmenspezifisches Humankapital. Zweitens, die Renditen der Arbeitsmarkterfahrung sind in den verschiedenen Analysen heterogen.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Robert Orlowski
URN:urn:nbn:de:bvb:29-opus-32616
Advisor: Regina Riphahn (Prof.Dr.)
Document Type:Doctoral Thesis
Language:English
Date of Publication (online):2012/05/03
Publishing Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Granting Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Date of final exam:2011/07/11
Release Date:2012/05/03
Tag:Humankapitalrenditen; Senioritätsentlohnung
Returns to tenure; returns to experience; seniority wages
SWD-Keyword:Humankapital; Humankapitaltheorie; Lohn; Lohnentwicklung
Institutes:Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät -ohne weitere Spezifikation-
Dewey Decimal Classification:330 Wirtschaft

$Rev: 12793 $