Die Integration von Treuhandbetrieben nach Akquisition durch westliche Käuferunternehmen

Post merger integration of East German Treuhandbetriebe

  • Die Integration liegt im Zentrum der empirischen Erhebung und der Erklärungen. Die Arbeit entwickelt ein eigenes Modell zur Erfassung und Beschreibung von Integration nach Unternehmenskauf. Integration wird in drei Dimensionen unterteilt und für verschiedene Unternehmensbereiche gesondert erhoben und besprochen. Als Einflussfaktoren werden Strukturvariablen wie die Größe der Unternehmen, ihre Ziele und die Vorbereitung der Akquisition und Prozessvariablen wie u.a.die Verantwortlichen, die Maßnahmen und Zeitaspekte untersucht. Die empirische Analyse erfolgt an einer Auswahl von ostdeutschen Treuhandbetrieben aus der Nahrungs- und Genussmittelbranche, die im Herbst 1995 und nochmals im FrühjahDie Integration liegt im Zentrum der empirischen Erhebung und der Erklärungen. Die Arbeit entwickelt ein eigenes Modell zur Erfassung und Beschreibung von Integration nach Unternehmenskauf. Integration wird in drei Dimensionen unterteilt und für verschiedene Unternehmensbereiche gesondert erhoben und besprochen. Als Einflussfaktoren werden Strukturvariablen wie die Größe der Unternehmen, ihre Ziele und die Vorbereitung der Akquisition und Prozessvariablen wie u.a.die Verantwortlichen, die Maßnahmen und Zeitaspekte untersucht. Die empirische Analyse erfolgt an einer Auswahl von ostdeutschen Treuhandbetrieben aus der Nahrungs- und Genussmittelbranche, die im Herbst 1995 und nochmals im Frühjahr 2003 befragt wurden. Im ersten Teil werden theoretisch Thesen für Zusammenhänge aufgestellt, die im zweiten Teil überprüft werden. Die Ergebnisse lassen sich auf alle Arten von Post- merger- Integration anwenden.show moreshow less
  • The thesis generates a special model for describing an measuring post merger integration. Integration is conceptualized in three different dimensions and measured in several departments of the company. As main influencing factors are considered structural facts like the size of companies, the strategy and aims of the purchase and the preparation of the action as good as process influences like manager responsibilities, planning , taking measures and timing. After generating hypotheses abstractly in the first part they are being tested on empirical data in the second part of the thesis. The data derives from a survey sample of 35 east German Treuhandbetriebe in 1995 and again in 2003. The finThe thesis generates a special model for describing an measuring post merger integration. Integration is conceptualized in three different dimensions and measured in several departments of the company. As main influencing factors are considered structural facts like the size of companies, the strategy and aims of the purchase and the preparation of the action as good as process influences like manager responsibilities, planning , taking measures and timing. After generating hypotheses abstractly in the first part they are being tested on empirical data in the second part of the thesis. The data derives from a survey sample of 35 east German Treuhandbetriebe in 1995 and again in 2003. The findings are generalized for all types of post merger integration questions.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Stephan Langner
URN:urn:nbn:de:bvb:29-opus-17345
Advisor:Henrik Kreutz
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2010/04/16
Publishing Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Granting Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Date of final exam:2009/11/23
Release Date:2010/04/16
Tag:Betriebswirtschaftliche Integration; Post Merger Integration; Unternehmensübernahme
change management; post merger integration; system transformation
SWD-Keyword:Akquisition; Integration; Systemtransformation; Unternehmenskauf
Institutes:Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät -ohne weitere Spezifikation-
Dewey Decimal Classification:650 Management und unterstützende Tätigkeiten

$Rev: 12793 $