Help

Zur Verf├╝gung stehende Dokumenttypen

Sie haben folgende Dokumenttypen zu Auswahl:

  • Arbeitspapier
    Der Dokumenttyp Arbeitspapier[Workingpaper] bezeichnet ein vorläufiges wissenschaftliches oder technisches Papier, das in der Reihe einer Institution erscheint (auch: Working Paper, Research Paper, Research Memorandum, Diskussionspapier).
  • Artikel in Sammelwerk
    Der Dokumenttyp Artikel in Sammelwerk [Article] beinhaltet Dokumente, die als Artikel, Leitartikel, Editorial, Register, Inhaltsverzeichnis oder redaktioneller Teil in einem monographischen Sammelwerk z.B. einem Handbuch, einem Lexikon, einer Aufsatzsammlung, einer Kongressveröffentlichung veröffentlicht wurden (Postprint).
  • Artikel in einer Zeitschrift
    Der Dokumenttyp Artikel in einer Zeitschrift [Article] beinhaltet Dokumente, die als Artikel, Leitartikel, Editorial, Register, Inhaltsverzeichnis oder redaktioneller Teil in einer Zeitschrift, einer Zeitung oder einem Periodicum veröffentlicht wurden (Postprint).
  • Bachelorarbeit/ Masterarbeit/ Abschlussarbeit
    Bachelor-Arbeit [Bachelor's Thesis]: Niedrigste Stufe einer Abschlussarbeit
    Masterarbeit [Master's Thesis] Mittlere Stufe einer Abschlussarbeit Dieser Term referiert auch Abschlussarbeiten aus der Zeit vor Beginn des Bologna-Prozesses für akademische Grade auf der gleichen Stufe, die jetzt als Master-Abschluss bekannt sind wie Diplomarbeit, Zulassungsarbeit, Magisterarbeit.
  • Bewegte Bilder (Film)
    Der Dokumenttyp Bewegte Bilder (Film) [Moving Image] bezeichnet eine Serie visueller Darstellungen, die den Eindruck von Bewegung vermitteln, wenn sie nacheinander gezeigt werden. Beispiele sind Animationen, Filme, Fernsehprogramme, Videos oder die visuelle Darstellung einer Simulation.
  • Buch (Monografie)
    Der Dokumenttyp Buch (Monographie) [Book] ist für klassische monographische Werke gedacht.
  • Dissertation
    Der Dokumenttyp Dissertation [Doctoral Thesis] bezeichnet die höchste Stufe einer Abschlussarbeit, die gleichwertig oder höher ist als eine Dissertation, aber nicht der Bologna-Konvention folgt. Auch Habilitationsschrift ist enthalten.
  • Habilitation
    Für die Definition des Dokumenttyps Habilitation [Habilitation] siehe Dissertation.
  • Journal (Komplette Ausgabe eines Zeitschriftenheftes)
    Der Dokumenttyp Journal (Komplette Ausgabe eines Zeitschriftenheftes) [Issue] steht für das Zeitschriftenheft im klassischen Sinn.
  • Konferenzveröffentlichung
    Der Dokumenttyp Konferenzveröffentlichung [Conference Object] beinhaltet alle Arten von Dokumenten, die mit einer Konferenz verbunden sind. (KonferenzPapers, Konferenzberichte, Conference-Lectures, Beiträge in KonferenzProceedings, Konferenzbeiträge, Abstracts, Bände von Konferenzbeiträgen, Poster von Konferenzen).
  • Preprint
    Unter den Dokumenttyp Preprint [Preprint] fallen vorläufige wissenschaftliche oder technische Papiere, die nicht in der Reihe einer Institution erscheinen, sondern in einer wissenschaftlichen Zeitschrift oder als Teil eines Buches erscheinen sollen.
  • Sonstiges
    Der Dokumenttyp Sonstiges [Other] ist für alles gedacht, das in keinen der vorhandenen Dokumenttypen passt.
  • Teil eines Buches (Kapitel)
    Im Dokumenttyp Teil eines Buches (Kapitel) [Part of a Book] sind Dokumente repräsentiert, die im Rahmen eines monographischen Werks entstanden sind, wie bspw. Kapitel oder Beiträge in Sammelwerken.
  • Ton (Audiodateien)
    Der Dokumenttyp Ton (Audiodateien) [Sound] bezeichnet eine Ressource, die hauptsächlich dazu bestimmt ist, dass man sie hört, wie bspw. Musikdateien, Audio-CDs, Sprach- und Tonaufzeichnungen. Es wird nicht zwischen Tönen, Geräuschen und Musik unterschieden.
  • Verschiedenartige Texte
    Der Dokumenttyp Verschiedenartige Text)[report] enthält textgeprägtes Material, das nicht anderweitig zugeordnet werden kann, z.B. Rezensionen, Reports, externe Forschungsberichte, Mitteilungen, statistische Berichte, Projektabschlussberichte, Dokumentationen und Anleitungen.

Die Beschreibung der Dokumenttypen wurde überwiegend der Dokumentation von OPUS entnommen.
(Quelle: OPUS 4 Handbuch, Version 4.1.2 Dokumentation Version 1.8 (08.08.2011)