Help

Dokumente im Publikationsserver OPUS Bamberg

Der Publikationsserver OPUS (Online-Publikations-Server) verzeichnet dauerhaft und möglichst vollständig alle Publikationen von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Neben den bibliografischen Daten sollen in OPUS auch die digitalen Volltexte der interessierten (Fach-)Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. In der Open-Access-Erklärung der Otto-Friedrich-Universität fordert die Universitätsleitung die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der Universität auf, ihre Publikationen und Forschungsergebnisse auf dem Publikationsserver der Universität als Originalarbeit oder als Pre- bzw. Postprint zu veröffentlichen.

Dokumente in OPUS sind z.B.:
  • Monografien (vollständig oder in Teilen), Einzelbände von Bamberger Serien, Schriftenreihen, Tagungsbände und elektronische Versionen von Verlagsveröffentlichungen, z.B. der University of Bamberg Press.
  • Zeitschriftenaufsätze, Aufsätze aus Sammelwerken, Komplette Ausgaben von Zeitschriftenheften, Kongressberichte, Reports, Preprints, Discussion Papers, Arbeitspapiere, Rezensionen, Bilder, Filme, Tondokumente.
  • Dissertationen, Habilitationen und besonders gute Prüfungsarbeiten mit denen ein Abschluss erreicht wird, z.B. Diplom-, Magister-, Bachelor-, Master- und Zulassungsarbeiten, nicht jedoch Hausarbeiten oder Studienarbeiten. Die Publikation einer Abschlussarbeit setzt die Empfehlung des Betreuers / der Betreuerin voraus.

Folgende Dokumente werden nicht in OPUS verzeichnet:
  • Dokumente mit eher kurzfristiger Bedeutung wie Vorlesungsverzeichnisse, Ankündigungen, Einladungen etc.,
  • Vorankündigungen von Publikationen, die noch nicht erschienen sind.