Das Augustinerchorherrenstift Neunkirchen am Brand. Seine Geschichte und seine Bedeutung für die Verbreitung der Raudnitzer Reform

The monastery of the Augustinian Canons at Neunkirchen am Brand. Its history and importance in the spread of the "Raudnitz Reform"

Das ehemalige Augustinerchorherrenstift Neunkirchen am Brand ( 1314-1555 ), zehn Kilometer östlich von Erlangen im Schwabachbogen gelegen, gehörte Zeit seines Bestehens zum Bistum Bamberg. Trotz seiner späten Gründung und seiner geringen Ausstattung zählte Neunkirchen im 15. Jahrhundert zu den einflussreichsten Reformstiften in Bayern, weil von hier aus die "Raudnitzer Reform" von Böhmen nach Süddeutschland vermittelt wurde. Durch Konföderationen, Visitationen und Austausch von Konventualen entstanden starke Verflechtungen zwischen den einzelnen Konventen, die aber dann durch die Hussiten- und die Markgrafenkriege und die Auswirkungen von Pestepidemien wieder verloren gingen. Die Auswirkungen der Reformation, durch die die bisherige Förderung des Stiftes durch den Adel des Umlandes, durch die Reichsstadt Nümberg und durch die Hohenzollern verloren ging, führten schließlich zur Auflösung des Chorherrenstiftes. Als erste wissenschaftliche Untersuchung der Geschichte dieses Stiftes und seiner Bedeutung schließt die Arbeit eine Lücke für Das ehemalige Augustinerchorherrenstift Neunkirchen am Brand ( 1314-1555 ), zehn Kilometer östlich von Erlangen im Schwabachbogen gelegen, gehörte Zeit seines Bestehens zum Bistum Bamberg. Trotz seiner späten Gründung und seiner geringen Ausstattung zählte Neunkirchen im 15. Jahrhundert zu den einflussreichsten Reformstiften in Bayern, weil von hier aus die "Raudnitzer Reform" von Böhmen nach Süddeutschland vermittelt wurde. Durch Konföderationen, Visitationen und Austausch von Konventualen entstanden starke Verflechtungen zwischen den einzelnen Konventen, die aber dann durch die Hussiten- und die Markgrafenkriege und die Auswirkungen von Pestepidemien wieder verloren gingen. Die Auswirkungen der Reformation, durch die die bisherige Förderung des Stiftes durch den Adel des Umlandes, durch die Reichsstadt Nümberg und durch die Hohenzollern verloren ging, führten schließlich zur Auflösung des Chorherrenstiftes. Als erste wissenschaftliche Untersuchung der Geschichte dieses Stiftes und seiner Bedeutung schließt die Arbeit eine Lücke für die Forschung in diesem Bereich und ist ein Beitrag zur regionalen-, sowie zur Ordens- und Geistesgeschichte. Das Werk basiert weitestgehend auf bisher unveröffentlichten originalen Quellenbeständen. Im Anhang finden sich Urkunden, Listen der Pröpste, der Konventualen, der Konfraternitäten und auch Abbildungen aus den Handschriften der Bibliothek des Chorherrenstiftes.show moreshow less
The former monastery of the Augustinian Canons at Neunkirchen am Brand (founded in 1314 and dissolved in 1555), is situated seven miles to the east of Erlangen and lies on the bend of the river Schwabach. Since its foundation it had ever since belonged to the diocese of Bamberg. Though founded as late as 1314 and poorly endowed, the monastery at Neunkirchen was in the 15th century one of the most influential reformed monasteries in Bavaria because it transmitted the "Raudnitz Reform" from Bohemia to the south of Germany. By means of confederations, visitations, and exchanges of conventuals deep connections between the Raudnitz houses had arisen which, however, got lost in the wake of the Hussite Wars, the Margrave Wars, and the epidemic Black Death. The effects of the Reformation which caused the end of the previous donations by the noble families of the region, by the imperial town of Nuremberg, and by the Hohenzollerns, finally resulted in the dissolution of the monastery. The thesis, which is the first study on its history and on iThe former monastery of the Augustinian Canons at Neunkirchen am Brand (founded in 1314 and dissolved in 1555), is situated seven miles to the east of Erlangen and lies on the bend of the river Schwabach. Since its foundation it had ever since belonged to the diocese of Bamberg. Though founded as late as 1314 and poorly endowed, the monastery at Neunkirchen was in the 15th century one of the most influential reformed monasteries in Bavaria because it transmitted the "Raudnitz Reform" from Bohemia to the south of Germany. By means of confederations, visitations, and exchanges of conventuals deep connections between the Raudnitz houses had arisen which, however, got lost in the wake of the Hussite Wars, the Margrave Wars, and the epidemic Black Death. The effects of the Reformation which caused the end of the previous donations by the noble families of the region, by the imperial town of Nuremberg, and by the Hohenzollerns, finally resulted in the dissolution of the monastery. The thesis, which is the first study on its history and on its importance, fills a gap in this field of historical research and contributes to the history of the region, to the history of the orders as well as to the intellectual history of the period. The thesis is almost exclusively based on research in original sources which had not been published so far. An appendix sets out and displays documents and records, lists of the provosts, of the conventuals, of the confraternities, and, in addition, illustrations from manuscripts in the library of the former monastery.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • frontdoor_exportcitavi

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Fakultät / Lehrstuhl:Frühere Fakultät Geschichts- und Geowissenschaften
Autor(en): Horst Miekisch
Advisor:Prof. Dr. Gerd Zimmermann
Place of publication:Bamberg
Publisher:opus
Erscheinungsjahr:2006
Seitenzahl / Größe (KB):XIV, 236 S. : Ill., Kt.
Anmerkungen:Bamberg, Univ., Diss., 2006
SWD-Schlagwort(e):Neunkirchen <Brand> / Stift / Raudnitzer Reform / Geschichte / Online-Publikation
Freie Schlagwort(e):Augustinerchorherren; Burggrafen von Nümberg; Gebetsverbrüderungen; Hochstift Bamberg; Hussite; Lamprecht von Brunn; Raudnitzer Reform; Reformstatuten
Augustinian Canons; Burgraves of Nuremberg; Confraternities; Hus; Lamprecht of Brunn; Prince Bishopric of Bamberg; Raudnitz Reform; Statutes of reform
DDC-Sachgruppe:230 Christentum, Christliche Theologie
RVK - Regensburg Classification:NS 2399 ; NV 5270
URN:urn:nbn:de:bvb:473-opus-929
Document Type:Dissertation
Sprache(n):German
Publikationsdatum:03.08.2006