Kompatibilität und Relevanz von Social Media in der mittelständischen Unternehmenspraxis: Materialien zur empirischen Untersuchung

Die Nutzung von Social Media zu Unternehmenszwecken ist mittlerweile gängige Praxis. Sowohl Großunternehmen als auch zunehmend der Mittelstand setzen soziale Medien ein, um einerseits die Kollaboration mit internen und externen Stakeholdern zu fördern und um andererseits insbesondere ihre Kommunikationsprozesse sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unternehmens zu optimieren. Weitgehend unberücksichtigt bleiben dabei insbesondere im Mittelstand bislang die Besonderheiten dieser Unternehmen, die einen Einsatz von Social Media sowohl begünstigen als auch diesem eher entgegenstehen können. Die vorliegende Sammlung von Materialien ist das Ergebnis einer Studie zu den unternehmenstypabhängigen Nutzungspotenzialen von Social Media im Mittelstand. Sie stellt die wesentlichen Erkenntnisse in grafisch kondensierter Form dar und bildet die Grundlage für den vorab als Band 181 in der Reihe Bamberger Betriebswirtschaftliche Beiträge (BBB) veröffentlichten Ergebnisbericht.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • frontdoor_exportcitavi

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Fakultät / Lehrstuhl:Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensführung und Controlling
Autor(en): Wolfgang Becker, Johannes Krämer
Place of publication:Bamberg
Publisher:opus
Erscheinungsjahr:2012
Seitenzahl / Größe (KB):141 S. : Ill., graph. Darst.
Schriftenreihen/Serie (Serial Number)Bamberger Betriebswirtschaftliche Beiträge (184)
SWD-Schlagwort(e):Klein- und Mittelbetrieb ; Soziale Software ; Online-Publikation
Freie Schlagwort(e):Social Media, Mittelstand
DDC-Sachgruppe:650 Management und unterstützende Tätigkeiten
RVK - Regensburg Classification:QP 310
URN:urn:nbn:de:bvb:473-opus4-4542
ISBN:978-3-942099-19-6
Document Type:Arbeitspapier
Sprache(n):German
Licence (German):License LogoKeine Lizenz