Neue Forschungen zur mittelalterlichen Bau- und Kunstgeschichte in Franken : Vorträge der Ringvorlesung des Zentrums für Mittelalterstudien der Otto-Friedrich-Universität Bamberg im Sommersemester 2010

Der Band „Neue Forschungen zur mittelalterlichen Bau- und Kunstgeschichte in Franken“ enthält die – um die wissenschaftlichen Anmerkungen ergänzten – Vorträge, die im Rahmen der Ringvorlesung des Zentrums für Mittelalterstudien (ZEMAS) der Otto-Friedrich-Universität Bamberg im Sommersemester 2010 gehalten worden sind. Die hier nun publizierten Beiträge stellen neue Forschungsergebnisse der jeweiligen Referenten vor. Sie gelten mittelalterlichen Themen und wenden sich sakralen wie profanen Bauwerken zu. Das Spektrum beginnt mit bedeutenden Sakralbauten Frankens; behandelt werden das Grab des Papstes Clemens II. im Bamberger Dom, der Kreuzgang des Bamberger Karmeliterklosters St. Theodor und die mittelalterlichen Bildwerke der ehemaligen Zisterzienserabteikirche Ebrach. Ein Aufsatz widmet sich dem Rathaus von Forchheim, das im Kern noch aus dem 14. Jahrhundert stammt und damit zu den ältesten Rathäusern in Franken gehört. Zwei weitere Beiträge stellen fränkische Burgen unter ausgewählten Gesichtspunkten vor, und der Band schließt mit eiDer Band „Neue Forschungen zur mittelalterlichen Bau- und Kunstgeschichte in Franken“ enthält die – um die wissenschaftlichen Anmerkungen ergänzten – Vorträge, die im Rahmen der Ringvorlesung des Zentrums für Mittelalterstudien (ZEMAS) der Otto-Friedrich-Universität Bamberg im Sommersemester 2010 gehalten worden sind. Die hier nun publizierten Beiträge stellen neue Forschungsergebnisse der jeweiligen Referenten vor. Sie gelten mittelalterlichen Themen und wenden sich sakralen wie profanen Bauwerken zu. Das Spektrum beginnt mit bedeutenden Sakralbauten Frankens; behandelt werden das Grab des Papstes Clemens II. im Bamberger Dom, der Kreuzgang des Bamberger Karmeliterklosters St. Theodor und die mittelalterlichen Bildwerke der ehemaligen Zisterzienserabteikirche Ebrach. Ein Aufsatz widmet sich dem Rathaus von Forchheim, das im Kern noch aus dem 14. Jahrhundert stammt und damit zu den ältesten Rathäusern in Franken gehört. Zwei weitere Beiträge stellen fränkische Burgen unter ausgewählten Gesichtspunkten vor, und der Band schließt mit einer bauforscherischen Untersuchung des Schlosses der Truchsesse von Wetzhausen.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • frontdoor_exportcitavi

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Fakultät / Lehrstuhl:Dendrochronologie
Professur für Bauforschung und Baugeschichte
Lehrstuhl für Kunstgeschichte I, insbesondere für Mittelalterliche Kunstgeschichte
Professur für Denkmalpflege
Autor(en): Achim Hubel, Stephan Albrecht, Markus Hörsch, Thomas Eißing, Stefan Breitling, G. Ulrich Großmann, Manfred Schuller
Originalveröffentlichung:Parallel erschienen als Druckausg. in der University of Bamberg Press, 2011 (20,00 EUR)
Editor: Achim Hubel
Contributing Corporation:ZEMAS
Place of publication:Bamberg
Publisher:Univ. of Bamberg Press
Erscheinungsjahr:2012
Seitenzahl / Größe (KB):255 S. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt.
Schriftenreihen/Serie (Serial Number)Bamberger interdisziplinäre Mittelalterstudien, Vorlesungen & Vorträge (2)
Jahr der Erstpublikation / Fertigstellung:2011
Zur Bestellung der Druckausgabe: http://www.uni-bamberg.de/ubp/
SWD-Schlagwort(e):Franken ; Architektur ; Geschichte ; Aufsatzsammlung ; Online-Publikation
Freie Schlagwort(e):Bamberg; Burgenforschung; Dom; Ebrach; Rathaus Forchheim; Schlösser Franken; St. Theodor; Wetzhausen
DDC-Sachgruppe:720 Architektur
RVK - Regensburg Classification:LK 15672
URN:urn:nbn:de:bvb:473-opus-3987
ISBN:978-3-86309-060-9
ISBN:978-3-86309-061-6
Document Type:Buch (Monografie)
Sprache(n):German
Publikationsdatum:13.01.2012